Viernheim

Albertus-Magnus-Schule Experten klären Eltern über Mediennutzung auf / Pause zwischen Hausaufgaben und Computerspiel empfohlen

„Kein Spiel ist kostenlos“

Viernheim.„Der Spieler muss sogar den Joystick bewegen, um den Zahn wirklich zu ziehen“, sagt Thomas Graschtat. Ein Raunen geht durch die Aula, als der Lehrer und Jugendmedienschutzbeauftragte bei seinem Vortrag an der Albertus-Magnus-Schule (AMS) eine Folterszene aus dem Computerspiel „Grand Theft Auto V“ zeigt. Noch schockierender als die brutale Gewaltdarstellung finden die circa 50 anwesenden Eltern

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3918 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional