Viernheim

Kinder mit Laternen folgen dem Heiligen Martin

Viernheim.. Die Mädchen und Jungen der Kita Johannes XXIII. halten am Donnerstagabend vorsichtig ihre Laternen in der Hand. Sie singen „Laterne, Laterne, Sonne, Mond und Sterne“ oder „Sankt Martin“ und laufen langsam dem Heiligen Martin hinterher, der auf seinem Pferd den Umzug anführt. Rund um dessen Namenstag wird in diesen Tagen in allen Viernheimer Kindergärten und in einigen Schulen das Martinsfest gefeiert – mit Laternen, Umzügen, mit Musik, Liedern, mit Brezeln und Martinsmännern zum Essen. Die meisten Martinszüge beginnen mit Gottesdiensten oder kleinen Aufführungen, die die Geschichte von Sankt Martin erzählen. Der Soldat Martin von Tours ritt damals durch die Lande, fand einen unbekleideten Bettler, teilte seinen Mantel und gab eine Hälfte dem armen Mann. Am Martinstag erinnern sich die Menschen an dieses gute Werk des Heiligen und nehmen sich an Sankt Martin ein Beispiel – teilen und helfen. su

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional