Viernheim

Helmut-Osada-Cup II Viernheimer Team zeigt in der Vorrunde ansprechende Leistungen

Kleines Finale als Belohnung

Viernheim.Der Einzug ins kleine Finale war für die Handballer des TSV Amicitia das Tüpfelchen auf dem i. Denn die Viernheimer zeigten schon in allen Vorrundenspielen eine ansprechende Leistung.

Im ersten Match hatte es der Badenligist mit seinem künftigen Ligakonkurrenten SG Heddesheim zu tun. Die Mannschaften agierten auf Augenhöhe, erst in der Schlussphase konnte sich der TSV Amicitia entscheidend absetzen. Mit 25:22 war der erste Sieg eingefahren. Am zweiten Turniertag trafen die Gastgeber auf einen der Favoriten, die HSG Hanau. Auch in dieser Partie zeigten die Viernheimer eine ordentliche Leistung und gestalteten das Match ausgeglichen. Wieder waren die letzten Minuten entscheidend, als der Drittligist seine Erfahrung ausspielte, die gegnerischen Fehler ausnutzte und mit 26:21 gewann.

Damit war die Vorgabe für das letzte Spiel klar: Der TSV Amicitia musste den VTV Mundenheim bezwingen. Das Team aus der RPS-Oberliga hatte ebenfalls gegen Heddesheim gewonnen und Hanau verloren. Wer das letzte Vorrundenspiel gewinnt, erreicht die Finalspiele – das war über die gesamte Spieldauer deutlich zu spüren. Beide Mannschaften kämpften um das kleine Finale, beide ließen nicht zu, dass der Gegner sich absetzt. Jedes Tor wurde begeistert bejubelt, jede Parade der Torhüter gefeiert. So entschied der letzte Treffer über den Sieg, als Viernheim zum 22:21 einnetzte.

Und nur eine Viertelstunde später mussten die Blau-Grünen dann schon im kleinen Finale antreten. Die Viernheimer Trainer Christian Müller und Mirco Ritter konnten in den drei Spielen fast auf den kompletten Badenliga-Kader zurückgreifen. Einzig Philipp Oswald war nicht dabei. Dafür konnte das Publikum neben den bekannten Spielern Dennis Hoffmann, Patrick Koch, Holger Hubert, Marcel König, Robin Helbig, Jan Willner, Ronny Unger, Pal Megyeri und Leon Schaal vor allem die neuen Akteure Christian Best, Florian Rech, Rouven Müller, Justus Mehl, Björn van Marwick, Tom Stiepani und Robin Unger unter die Lupe nehmen. su

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional