Viernheim

Verkehr Autofahrer mit seinem Handy beschäftigt

Kontrolle übersehen

Viernheim/Lampertheim.Zu beschäftigt war am gestrigen Donnerstagvormittag wohl ein Dacia-Fahrer, der die Anhaltezeichen der Polizei auf der Landesstraße 3110, kurz vor Lampertheim, übersehen hat. Der Grund war schnell gefunden. Das Telefonat mit dem Handy reichte offenbar aus, die optische Wahrnehmung einzuschränken und die Verkehrskontrolle zu übersehen.

Über die Außenlautsprecher des Streifenwagens konnte der 55-Jährige dennoch zum Anhalten bewegt werden. Für die Benutzung des Handys während der Autofahrt ist jetzt eine Geldbuße von 100 Euro fällig sowie ein Punkt im Verkehrszentralregister in Flensburg.

Vier andere Autofahrer fielen in der Weinheimer Straße in Viernheim als Gurtmuffel auf. Sie wurden jeweils mit 30 Euro verwarnt. Die Polizei weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass die Verletzungsgefahr ohne Sicherheitsgurt bei einem Verkehrsunfall wesentlich höher ist und tödlich verlaufen kann. Lozu / pol

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional