Viernheim

Spende Coverband Cremp unterstützt Haus des Lebens

Konzert für guten Zweck

Viernheim.. „Das ist ein tolles Ergebnis, damit können wir wieder viele Frauen in Schwangerschaftskonfliktsituationen unterstützen“, betonte Schwester Silvia Gossens vom Haus des Lebens. Ebenso freute sich Schwester Mathilde Holstegge über den Spendenbetrag von insgesamt 800 Euro, der beim Benefizkonzert der Mannheimer Coverband Cremp vor wenigen Wochen zusammengekommen war.

Die Rahmenbedingungen an dem regnerischen Samstagabend waren alles andere als ideal. Umso größer war die Überraschung für die Organisatoren, als auf dem Gelände des Sportschützenvereins (SSV) 650 Euro in der Spendenbox landeten. Später wurde der Betrag durch weitere Zuwendungen auf 800 Euro erhöht. Mit dem Geld werden in erster Linie Erstausstattungen für Neugeborene und kleine Kinder angeschafft. „Einen Teil legen wir aber auch als Notgroschen für besondere Fälle zur Seite“, erklärte Gossens, die seit dem Start vor 17 Jahren die Einrichtung führt. Im vergangenen Jahr wurden 115 Erstausstattungen ausgegeben.

Die Band Cremp gibt seit mehreren Jahren Benefizkonzerte für verschiedene soziale Institutionen in der Region. Am Essigzapfen traten die Musiker zum dritten Mal auf und sammelten Geld für den guten Zweck. Unterstützt wurde die Formation bei ihrem Konzert von den SSV-Mitgliedern, die beim Auf- und Abbau halfen und die Bewirtung übernahmen. JR

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional