Viernheim

Einsatz 100 000 Euro Schaden bei Brand in Mehrfamilienhaus

Küche geht in Flammen auf

Archivartikel

Viernheim.. Ein Sachschaden von mindestens 100 000 Euro ist am späten Mittwochabend bei einem Küchenbrand im zweiten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses in der Kettelerstraße entstanden. Eine 51-jährige Bewohnerin zog sich bei Löschversuchen leichte Verletzungen an der Hand zu. Nach Angaben der Polizei hatte sich zuvor vermutlich Öl entzündet.

Die Freiwillige Feuerwehr rückte gegen 22.40 Uhr mit einem Löschzug aus. Kurz darauf wurde ein weiteres Löschgruppenfahrzeug sowie der Abrollbehälter Atemschutz angefordert. Die Wehr war mit insgesamt 24 Kräften vor Ort. Nach Angaben von Stadtbrandinspektor Michael Ahnert erschwerten die starke Rauchentwicklung und die extrem hohen Temperaturen den Einsatz. Die Flammen waren dennoch nach rund 15 Minuten gelöscht. Anschließend wurde die Wohnung druckbelüftet. Gegen 1.30 Uhr war der Einsatz beendet.

Laut Ahnert ist die Wohnung im zweiten Stock komplett zerstört, im ersten OG sei lediglich ein leichter Wasserschaden entstanden. Spezialisten der Kriminalpolizei haben gestern die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. wk

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional