Viernheim

Fotozentrum Frauenbüro präsentiert zum 25-jährigen Bestehen Ausstellung "Verletzte Bilder" in der Friedrich-Fröbel-Schule / Schüler setzen Thema um

Kunst gegen Gewalt - keine leichte Kost

Archivartikel

Viernheim.Eine an einen Stuhl gefesselte Frau, Paketklebeband über einem Mund, Angst, Enttäuschung, Wut und Verzweiflung, ein brennendes Hemd - das alles sind Motive, die auf den Bildern im Fotozentrums der Friedrich-Fröbel-Schule zu sehen sind. Die Ausstellung mit dem Titel "Verletzte Bilder" ist Teil des Projekts "Kunst gegen häusliche Gewalt". Anlass zu dieser Aktion ist das 25-jährige Bestehen des

...
Sie sehen 11% der insgesamt 3627 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel