Viernheim

Schulanfang I Kinder und Jugendliche besuchen Gottesdienste nach Ferienende

Lehrer präsentieren Stundenpläne

Archivartikel

Viernheim.. Am Montag, 12. August, beginnt für die Viernheimer Schüler der Unterricht. Sechs Wochen Sommerferien sind zu Ende. Während die einen bedauern, dass das neue Schuljahr schon beginnt, können es andere kaum erwarten, wieder zur Schule zu gehen.

Die Nibelungenschüler treffen sich am Montag um 8 Uhr in der Friedenskirche (Konrad-Adenauer-Allee 16) zum Schulgottesdienst. Im Anschluss geht der Unterricht für die Zweit- bis Viertklässler los, die um 12.25 Uhr schon wieder Schulschluss haben. Für die Zweit- bis Viertklässler der Goetheschule dauert der erste Schultag am Montag von der ersten bis nach der fünften Stunde. Auch an der Schillerschule beginnt der Unterricht für alle Schüler zur ersten Stunde und endet nach der fünften Stunde.

Unterricht im Klassenverband

Die Grundschüler der Friedrich-Fröbel-Schule starten am Montag um 8.30 Uhr mit dem Unterricht im Klassenverband und haben um 10 Uhr einen Gottesdienst in der Hildegardkirche. Dort findet um 9 Uhr auch ein Schulanfangsgottesdienst für die Sekundarstufe statt. An der Alexander-von-Humboldt-Schule startet das Schuljahr mit einem ökumenischen Gottesdienst um 8.15 Uhr in der Auferstehungskirche. Von 9.35 bis 13 Uhr haben die Schüler dann ihren ersten Unterrichtstag.

Die Albertus-Magnus-Schule eröffnet das Schuljahr 2019/2020 mit einem Gottesdienst um 8 Uhr in St. Michael. In der dritten Stunde präsentieren die Klassenlehrer die neuen Stundenpläne – und der gilt bereits ab der vierten Stunde, die Schüler am bischöflichen Gymnasium legen gleich richtig los. su

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional