Viernheim

TSV Amicitia Günter Schramm bleibt Abteilungsleiter

Leichtathleten ziehen Bilanz

Archivartikel

Viernheim.. Einen neuen Vorstand wählten die Leichtathleten des TSV Amicitia bei der Jahreshauptversammlung. Günter Schramm bleibt Abteilungsleiter, auf den anderen Posten gab es hingegen einige personelle Änderungen.

Zunächst blickte Schramm auf das vergangene Jahr zurück. Der Abteilungschef würdigte die vielen guten Leistungen bei den Wettkämpfen sowie das große Engagement der Trainer und Helfer. Neben der Leichtathletik-AG der Alexander-von-Humboldt-Schule betreuen die Übungsleiter auch die Talentfördergruppe und die Bundesjugendspiele der Grundschulen.

Geringe Teilnehmerzahl

Das Sommerfest und die Weihnachtsfeier der Abteilung waren gut besucht. Weniger positiv fiel das Fazit der Bahneröffnung im Waldstadion aus. Aufgrund der ungewohnt geringen Teilnehmerzahl nahm die Abteilung weniger Geld ein. Das machte sich auch bei der Jahresabrechnung bemerkbar.

Im Anschluss folgte der Bericht der Kassenwartin Annemarie Baumann, der die Kassenprüferin Sabine Galati eine einwandfreie Arbeit bescheinigte. Die anwesenden Abteilungsmitglieder entlasteten daraufhin den gesamten Vorstand.

Der bedeutendste Tagesordnungspunkt der Versammlung war die Vorstandswahl. Alle Wahlen erfolgten einstimmig. Günter Schramm wurde als Abteilungsleiter im Amt bestätigt. An die Stelle von Roland Münchenbach, der sich vom Posten des Stellvertreters zurückzog, treten Florian Babylon und Tim Martin.

Wiedergewählt wurden auch Kassenwartin Annemarie Baumann sowie Sabine Galati als Kassenprüferin. Unterstützt wird Galati bei ihrer Aufgabe von Nadine Gutperle. Michelle Leier ist neue Jugendvertreterin und Caren Münchenbach übernimmt das Amt der Pressewartin. cm

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional