Viernheim

Gesundheit Kreis organisiert Impfaktion gegen Grippe

Mehr als eine Erkältung

Viernheim.Mit einem Kundenansturm aus Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz, wo Allerheiligen ein Feiertag ist, rechnen die südhessischen Einzelhändler am Freitag, 1. November. Publikumsmagnet dürfte einmal mehr das Viernheimer Rhein-Neckar-Zentrum (RNZ) sein. Der Kreis Bergstraße bietet dort von 11 bis 16 Uhr eine Impfaktion gegen Influenza an. Die Grippeschutzimpfungen finden in Zusammenarbeit mit dem Centermanagement, Ärzten, dem DRK Bergstraße sowie der Apotheke im RNZ statt.

Wer sich impfen lassen möchte, wird gebeten, zu dem Termin seine Krankenkassenkarte sowie das Impfbuch mitzubringen. „Eine Grippeschutzimpfung nützt nicht nur dem Geimpften selbst, sondern auch seinen Mitmenschen“, erklärt Erste Kreisbeigeordnete und Gesundheitsdezernentin Diana Stolz.

Fieber, Husten oder Halsweh, Muskel- und Kopfschmerzen – eine echte Grippe sei viel mehr als eine kleine Erkältung, betont der Kreis in einer Pressemitteilung. Und sie tritt relativ häufig auf: Während der Grippesaison 2017/2018 gab es 334 000 gemeldete Influenza-Fälle in Deutschland. Im Kreis waren es im vergangenen Jahr 757 Fälle. red

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional