Viernheim

Konzert Gitarrenlegende Siggi Schwarz und Johann-Strauß-Orchester treten im Viernheimer Bürgerhaus auf

Meilensteine der Rockmusik

Archivartikel

Viernheim.. Eine Symbiose aus Klassik und Rock verspricht das Konzert „Meilensteine der Rockgeschichte“, zu dem die Sparkassenstiftung Starkenburg am Samstag, 14. September, 20 Uhr, ins Bürgerhaus einlädt. Zu hören sind das Johann-Strauß-Orchester Frankfurt und Siggi Schwarz mit Band. „Bei uns kommen sowohl Freunde der Rockmusik als auch Klassikfans auf ihre Kosten“, weist Stiftungsvorstand Jürgen Schüdde in der Ankündigung zu der Veranstaltung auf den „innovativen Ansatz“ hin.

Gitarrist Siggi Schwarz präsentiert mit seiner Band und Lead-Sänger Markus Engelstaedter Rock-Klassiker wie „Knockin’ On Heaven’s Door“ von Bob Dylan, „Hotel California“ von den Eagles, „Rosanna“ von Toto, „The Final Countdown“ von Europe und natürlich „Stairway to Heaven“ von Led Zeppelin.

Virtuoses Spiel

Seit Mitte der 70er Jahre gilt Siggi Schwarz als Inbegriff des gefühlvollen und virtuosen Gitarrenspiels. Heute darf er sich laut Sparkassenstiftung Starkenburg zu den europäischen Spitzengitarristen zählen. Schwarz produziert unter anderem den Gitarristen Michael Schenker (früher Scorpions und Ufo), den Ex-Sänger von Manfred Mann’s Earthband, Chris Thompson, und den Gewinner von „The Voice of Germany“, Andreas Kümmert.

Schwarz stand mit Kollegen wie Billy Gibbons von ZZ Top, Steve Lukather von Toto oder Carlos Santana auf der Bühne und produzierte Musik für den Hollywood-Film „Kung Fu Panda II“. Sein internationaler Durchbruch gelang ihm als Gewinner des Marlboro Music Awards schon 1987.

Im Jahr 2015 feierte Siggi Schwarz sein 40. Bühnenjubiläum mit einer Bilanz von 2500 Auftritten vor über einer Million Zuschauern. 15 CDs hat der Musiker veröffentlicht und an mehr als 50 weiteren CD-Produktionen mitgewirkt. Umrahmt wird die rockige Darbietung auf der Bühne des Bürgerhauses von den Klängen der Frankfurter Sinfoniker.

Das Orchester besteht seit 1986 und setzt sich überwiegend aus Musikern des hr-Sinfonieorchesters und der Opernhäuser Frankfurt, Wiesbaden, Mainz und Darmstadt zusammen. Laut Sparkassenstiftung reicht das Repertoire der Frankfurter Sinfoniker weit über die polka- und walzerseligen Klänge der Goldenen und Silbernen Wiener Operettenära hinaus. red

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional