Viernheim

Weststadt Aktionstag zur Zukunft des Tivoliparks

Meinung der Bürger gefragt

Viernheim.Tulpenschau, Bachlauf, Kinderspielplatz, Minigolfanlage – solche positiven Erinnerungen haben viele Viernheimer, wenn sie über den Tivolipark früherer Jahre sprechen. Zum aktuellen Erscheinungsbild gibt es hingegen viele negative Beschreibungen, entsprechende Hinweise sind auch in den sozialen Netzwerken zu finden.

Weil es auch immer wieder Beschwerden über Müllablagerungen und Lärmbelästigung gab, will die Stadtverwaltung nun Veränderungen anstoßen. Unter dem Motto „Mitmachen – Mitgestalten – Mitdiskutieren“ lädt sie am Samstag, 8. Juni, 10 Uhr, zu einem Aktionstag in den Park ein. Viernheim wurde 2016 als einer von 20 neuen Standorten in das Förderprogramm „Stadtumbau in Hessen“ aufgenommen. Ziel ist es, städtebauliche Maßnahmen zu Klimaschutz, Klimaanpassung sowie zur Anpassung an demografische und wirtschaftsstrukturelle Veränderungen in einem integrierten Ansatz zu vereinen.

Dabei spielen Wasser- und Grünflächen für die Kühlung von Gebieten und die Steigerung der Lebensqualität eine entscheidende Rolle. Bürger, in erster Linie die Anwohner in der Weststadt, sollen in den Prozess eingebunden werden. JR

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional