Viernheim

Handball Hallenschließung erschwert Training der TSV-Amicitia-Herren für die Badenliga

Mit Hardheim wartet heimstarker Gegner

Archivartikel

Viernheim.Die TSV-Amicitia-Handballer starten am Samstag, 11. Januar, ins Pflichtspieljahr 2020 und reisen für den Abschluss der Badenliga-Vorrunde zum TV Hardheim (Spielbeginn ist um 19.30 Uhr). Mit dabei haben die Viernheimer einen Neuzugang. Tim Gröger ist vom Baden-Württemberg-Oberligisten NSU Neckarsulm zu den Südhessen gewechselt und bereits ab sofort für Viernheim spielberechtigt. Zusammen mit der Mannschaft hat er bereits die ersten Trainingseinheiten absolviert.

Dabei mussten sich Trainer Christian Müller und das Team erneut umstellen. Durch die Sanierung der Waldsporthalle musste der Trainingsbetrieb wieder verlegt werden, diesmal in die Sporthalle der Alexander-von-Humboldt-Schule. Zudem fehlten einige Akteure urlaubsbedingt. Dennoch haben sich die Handballer bestmöglich auf den Gegner am Samstag eingestellt, der als heimstark einzuschätzen ist. Der TV Hardheim hat sich nach einem zähen Saisonstart mittlerweile im Mittelfeld der Tabelle vorarbeiten können.

Inzwischen steht das Team mit 11:15 Punkten auf dem achten Rang und damit nur einen Zähler hinter den Blau-Grünen. Für die Viernheimer ist ein Sieg notwendig, um im breiten Mittelfeld den Kontakt zur Sitze nicht zu verlieren. Für das Spiel in Hardheim setzt die Abteilung einen Bus ein. Interessierte, die mitfahren möchten, können sich noch bei Wolfgang Koob unter der Nummer 0173/27 61 53 0 anmelden. Abfahrt ist um 16.15 Uhr am Bistro-Maximum.

Neben dem Badenliga-Team sind nur noch die Herren 3 an diesem Wochenende im Einsatz. Der TSV Amicitia spielt am Sonntag, 12. Januar, gegen Hockenheim. Dabei treffen zwei echte Spitzenteams der zweiten Kreisliga aufeinander. Der gastgebende HSV ist Tabellenzweiter, aber nur einen Punkt dahinter und mit zwei Spielen weniger liegen die Viernheimer. Anpfiff in Hockenheim ist um 17 Uhr. su

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional