Viernheim

Corona-Krise Vereine setzen während des Lockdowns auf digitale Angebote / Finanzielle Einbußen spürbar

Mitglieder zeigen große Treue

Viernheim.Kein Training, keine Proben, keine Feste: Die allgemeinen Beschränkungen aufgrund der Corona-Pandemie legen das Vereinsleben völlig lahm. Dennoch bleiben die Verantwortlichen gelassen und hoffen, dass es nach dem Lockdown mit dem Klubleben wieder aufwärts geht. Ein massiver Mitgliederschwund oder gar ein „Vereinssterben“ – wie es andernorts erwartet wird – zeichnet sich in Viernheim jedenfalls

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4550 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker überregional