Viernheim

Austellung Cordula Hilgert zeigt Fotos in den Räumen der Sparkasse Starkenburg

Motive lassen Fantasie freien Lauf

Viernheim.„Sichtweisen“ nennt Cordula Hilgert ihre Ausstellung mit künstlerisch interpretierten Fotografien aus Viernheim und Umgebung, die derzeit in der Innenstadtfiliale der Sparkasse Starkenburg zu sehen sind.

Gezeigt werden Aufnahmen von Objekten, die eigentlich jeder kennt, die allerdings deutlich verzerrt und trüb wiedergegeben sind. So ist es dem Betrachter überlassen, die Situationen zu interpretieren.

„Mit meinen Fotografien versuche ich, auf die Schönheit und Vielfalt der Natur hinzuweisen. Aber auch bekannte Gebäude und Objekte sollen durch meine Aufnahmen eine ganz besondere Aufmerksamkeit bekommen“, schildert die Hobbyfotografin ihre Motivation.

Die Idee zu dieser besonderen Technik der digitalen Fotografie entstand bei einem Workshop des Fotostudios Linsenkunst. In der gestischen Fotografie wird während des Auslösens die Kamera zur Seite oder nach oben und unten bewegt, beziehungsweise führt der Fotograf mit der Kamera Bewegungen aus.

Diese unterschiedlichen Gesten, die abrupt, fließend, langsam oder schnell sein können, führen zu unterschiedlichen Ergebnissen. Um möglichst viel Zeit für diese Bewegungen zu haben, verlängert man die Belichtungszeiten, indem man Graufilter benutzt und damit den Lichteinfall dämpft.

Bei dieser Technik entsteht ein Bild, das ähnlich aussieht wie eine Mehrfachbelichtung. Ali Kocak und Ina Reis von der Sparkasse Starkenburg waren bei der Ausstellungseröffnung ausgesprochen beeindruckt, erkannten die verfremdeten Objekte aber nach genauerem Hinsehen doch.

Darunter sind auch Fotografien aus dem Viernheimer Vogelpark. Ausgestellt sind auch die beiden Aufnahmen „Rote Bank“ und „Flamingos“, deren Verkaufserlöse dem Vogelpark zugutekommen. JR

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional