Viernheim

Lernmobil Gitarrenduo Asturias spielt Werke aus Klassik, Barock und Renaissance

Musikalische Perlen

Archivartikel

Viernheim.. Mit dem Konzert „Saitenstraße“ des Gitarrenduos Asturias wurde die Veranstaltungsreihe „Kunst & Kultur“ des Vereins Lernmobil Viernheim fortgesetzt. Im Haus am Schlangenpfad spielten die beiden Instrumentalisten klassische und modernere Gitarrenstücke und bildeten damit die gesamte Bandbreite dieses beliebten Musikinstrumentes ab.

Das Duo Asturias wurde von Joachim Junghans und Ed Blesing vor drei Jahren gegründet. Der Zufall wollte es, dass beide Musiker jeweils Gitarren des Instrumentenbauers Asturias mit in die erste Probe brachten, und schon hatte das Duo seinen Namen gefunden.

In dem ständig wachsenden Repertoire erklingen mittlerweile Kompositionen namhafter Gitarristen und Lautenisten aus fünf Jahrhunderten. Es wurden aber auch Stücke des 20. Jahrhunderts gespielt, ebenso wie musikalische Perlen aus Romantik, Klassik, Barock und Renaissance. Die älteste Komposition stammte aus der Zeit der englischen Königin Elizabeth I., die als begeisterte Musikliebhaberin galt.

Zudem waren Werke von Máximo Diego Pujol, Adam Darr, Fernando Sor, Ferdinando Carulli, Antonio Vivaldi und Johann Sebastian Bach zu hören. Ergänzt wurde das Programm durch klangvolle Duette aus Lateinamerika. Das Lernmobil hatte das Konzert in Kooperation mit der städtischen Musikschule organisiert.

Ziel des Vereins ist es, Mitarbeitern, Mitgliedern und anderen Interessierten die Möglichkeit zu geben, in angenehmer Atmosphäre ausgezeichnete Musik zu genießen und miteinander ins Gespräch zu kommen. JR

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional