Viernheim

Neubaugebiet II Eidechsen erfolgreich umgesiedelt

Nachwuchs in der neuen Heimat

Archivartikel

Viernheim.Wo auf freiem Feld neue Baugebiete entstehen, müssen zuerst die Naturschutz-Experten ran. Gibt es bedrohte Tier- oder Pflanzenarten, was passiert damit? Im Mittelpunkt der Betrachtung stehen oft die - eigentlich gar nicht so seltenen - Zauneidechsen. Betroffen von dieser Herangehensweise, die das EU-Recht vorgibt, ist auch das Gebiet Schmittsberg II. Deshalb galt es vor weiteren Schritten

...
Sie sehen 27% der insgesamt 1491 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel