Viernheim

Fußball Frauenmannschaft des TSV Amicitia beginnt mit der Saisonvorbereitung

Neue Gesichter - neues Glück

Viernheim.Mit neuem Trainergespann und mehreren Neuzugängen haben die Fußballfrauen des TSV Amicitia mit der Saisonvorbereitung begonnen. Der neue Coach Patrick Kloskalla, sein Cotrainer Markus Rohr und der Trainer der zweiten Mannschaft, Jochen Schmitt, absolvieren die ersten Einheiten gemeinsam. Dann werden sich die Spielerinnen in die drei gemeldeten Mannschaften aufteilen, um sich intensiv auf ihre Ligaspiele in der Oberliga, in der Landesliga und in der Kleinfeldstaffel vorzubereiten.

Zur ersten Trainingseinheit nach einer kurzen Sommerpause wird Kloskalla und Rohr konnten bei dem Auftakttraining fünf neue Spielerinnen begrüßen. Der Trainer bringt seine Tochter mit: Pauline Kloskalla spielte in der Saison 2016/17 für die C-Junioren der TSG Weinheim und stand im Kader der Badischen U16-Auswahl. Aus der Jugend der SG Hohensachsen kommen Annika Sonn, Lara Barth, Lea Erny und Mara Jost nach Viernheim. Beim alten Verein verabschiedeten sie sich mit der Verbandsligameisterschaft bei den B-Juniorinnen. Natalie Schumann, die nach längerer Pause wieder ihre Fußballstiefel schnürt, war davor für den TSV Neckarau aktiv und soll dem TSV Amicitia mit ihrer Erfahrung weiterhelfen.

Noch nicht beim Trainingsauftakt dabei waren die Neuzugänge Manuela König und Katharina Jüllich, die mit den Frauen der SG Hohensachsen in der letzten Runde um den Verbandsliga-Aufstieg gekämpft haben und Vizemeister wurden.

Und noch ein Neuzugang fehlt, der eigentlich keiner ist: Gamze Özkaya stößt von der eigenen B-Juniorinnen-Mannschaft in den Kader der Frauen. Um gut gerüstet in die neue Saison in der Oberliga Baden-Württemberg zu starten, haben die Fußballerinnen mehrere Testspiele vereinbart. Los geht es am heutigen Samstag um 15 Uhr mit der Partie gegen Pfungstadt, das nach der kurzfristigen Absage des eigentlich geplanten Gegners TSG Wilhelmsfeld kurzfristig eingesprungen ist. Am Sonntag, 20. August, ist dafür der VfB Wiesloch um 15 Uhr zu Gast an der Lorscher Straße.

Testgegner Starkenburgia

Ein weiterer Test steht am Donnerstag, 24. August an, wenn Starkenburgia Heppenheim kommt (19 Uhr). Letztmalig testet der Oberligist am Sonntag, 27. August, um 18 Uhr gegen den KIT Sport-Club. Bis zum Saisonstart wird das Trainergespann seine Erkenntnisse gewonnen haben, wer zum Auftakt der Oberliga-Runde auf dem Feld steht.

Am ersten Spieltag geht es für den TSV Amicitia auswärts gegen den FV Bellenberg. Zum ersten Heimspiel gastiert FC Freiburg-St.-Georgen am 17. September um 14 Uhr im Stadion an der Lorscher Straße. su

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel