Viernheim

Geselligkeit Viernheimer Schwimmverein feiert 40-jähriges Bestehen / Erfolgreiche Teilnehmer der Vereinsmeisterschaften geehrt

Neuer Vorstand steht für Generationswechsel

Archivartikel

Viernheim.Bei wunderschönem Herbstwetter feierte der Viernheimer Schwimmverein (VSV) am Wochenende auf dem Gelände des MGV 1846 sein 40-jähriges Bestehen. „Am 29. Juni 1979 haben 40 Viernheimer den Schwimmverein gegründet. Zur gleichen Zeit entstand auch das Viernheimer Hallenbad in der Innenstadt, das heute noch Trainingsstätte des VSV ist“, blickte der frühere, langjährige Vorsitzende Franz Novotny zurück.

Erst in diesem Frühjahr hatte der VSV einen neuen Vorstand gewählt, der für den Generationswechsel steht. Erster Vorsitzender Heiko Krause, ein Eigengewächs des Vereins, begrüßte die zahlreichen Gäste und nutzte die Gelegenheit zur Vorstellung des neuen Führungsteams, das der Jahreszeit entsprechend in Dirndl und Lederhose angetreten war. Zweiter Vorsitzender ist sein Bruder Jochen Krause, ebenfalls langjähriger aktiver Schwimmer. Die Kasse verwaltet Saskia Novotny, die damit die Familientradition im Verein fortsetzt. Patrick Skowronek, der für die Internetseite des Vereins verantwortlich ist, stellte die neue VSV - App vor. Die aktive Wettkampfschwimmerin Ermira Kelmendi ist jetzt Jugendsprecherin. Dominik Fiebig betreut die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Schriftführerin ist Heike Zemke. Tanja Lensker, Daniel Kühn und Dirk Dewald sind als Beisitzer stets zur Stelle, wenn ihr Einsatz gefragt ist.

Bürgermeister Matthias Baaß gratulierte seitens der Stadt und Richard Thürauf als Vertreter des Hessischen Schwimmverbandes zum runden Geburtstag. Beide würdigten den gelungenen Generationswechsel als Beispiel für eine nachhaltige Sportpolitik. „Südhessen hört nicht in Darmstadt auf, sondern hat in Lampertheim und Viernheim sehr aktive und erfolgreiche Schwimmvereine zu bieten, die wichtige Nachwuchsarbeit betreiben“, sagte Thürauf.

Sportwart Michael Hintze ehrte schließlich die Titelträger der diesjährigen Vereinsmeisterschaften, die Anfang September stattgefunden hatten. Anna Lensker siegte bei den Damen, Hussam Eddin Alhazouri bei den Herren im Jahrgang 2006 und älter. Niklas Schmitt und Clara Dewald lagen im Jahrgang 2007/2008 vorne. Im Jahrgang 2009/2010 schwammen Tim Gutfrucht und Han Nguyen die schnellste Zeit, Len Gruell und Johanna Haßmann im Jahrgang 2011 und jünger.

Bei den Masters in der nach oben offenen Altersklasse setzten sich Moritz Disson und Silke Heidemann durch. Bester Nachwuchssportler war Niklas Schmitt, der dafür den Wanderpokal entgegennahm. Als jüngster Teilnehmer der Vereinsmeisterschaften wurde Marc Gutfrucht, Jahrgang 2014, geehrt. red

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional