Viernheim

Kampfsport Neise übernimmt Hapkido-Leitung beim TV 1993

Neues Trainer-Trio

Archivartikel

Viernheim.Die aktuell rund 50 Mitglieder umfassende Abteilung Kampfsport des TV 1893 Viernheim hatte bislang zwei Trainer: Abteilungsleiter und Großmeister Gerhard Strahl für Taekwondo und Hapkido sowie die stellvertretende Abteilungsleiterin Kimberley Strahl für Taekwondo. Nun ist das Trainer-Duo zum Trainer-Trio geworden. Georg Neise hat die Prüfung zum Trainer für Hapkido bestanden.

„Jeder in unserer Abteilung ist von Anfang an mit dafür verantwortlich, niedriger graduierten Mitgliedern etwas beizubringen. Auf diesem Wege führe ich alle Sportler langsam und über Jahre dahin, sich irgendwann der Ausbildung zum Trainer zu stellen. Praxis ist bis dahin genug vorhanden. Trainer sind das Wichtigste überhaupt für einen Verein. Ohne Trainer gäbe es uns nicht. Also muss permanent an Nachwuchs gedacht und gearbeitet werden,“ so Strahl. Neise hat im Herbst letzten Jahres die Meister-Prüfung in Hapkido abgelegt und ist seitdem Träger des schwarzen Gürtels. Aufgrund seiner hervorragenden Leistungen, seiner Zuverlässigkeit und seiner Teamfähigkeit hat Strahl ihm bereits im Februar diesen Jahres abteilungsintern die Leitung des Hapkido-Trainings übertragen. Strahl agiert hier nur noch als Trainer, wenn Neise verhindert ist oder zwei Trainer anwesend sein müssen. Nunmehr ist Neise nach Erhalt der entsprechenden Urkunde auch offiziell als Trainer anerkannt.

„Für unsere Mitglieder ist es das Beste, was passieren kann,“ so Strahl. „Je mehr Trainer, desto vielfältiger das Training, desto umfangreicher und facettenreicher das Erlernte. Ich hoffe, Georg Neise bleibt uns lange Zeit erhalten.“ red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional