Viernheim

Fußball Frauenteam unterliegt SG Heidelberg-Kirchheim mit 0:1

Niederlage im Pokalspiel

Viernheim.. Im Achtelfinale des badischen Pokalwettbewerbs war Schluss: Die Fußballerinnen des TSV Amicitia konnten sich an Allerheiligen nicht gegen die SG Heidelberg-Kirchheim durchsetzen. Wo vor wenigen Tagen noch ein souveräner Sieg in der Liga gelang, unterlagen die Viernheimerinnen mit 0:1. Das Tor des Abends fiel schon in der ersten Hälfte. Danach schafften es die Viernheimerinnen nicht mehr, das Ruder herumzureißen und doch noch den Einzug ins Viertelfinale zu schaffen. Der TSV Amicitia kann sich jetzt voll auf das Geschehen in der Verbandsliga konzentrieren.

Morgen Nachmittag ergibt sich die nächste Gelegenheit, dem Spitzenreiter KIT Sport-Club näherzukommen. Der TSV Amicitia gastiert um 15 Uhr beim TSV Neckarau. Der Weg der beiden Oberliga-Absteiger verlief bislang erfolgreich. Neckarau ist Vierter mit 13 Punkten aus sechs Spielen. Der TSV Amicitia hat zwar sechs Punkte mehr, aber auch eine Partie mehr auf dem Konto. Das Duell verspricht große Spannung im Kampf um die Spitzenplätze. Die Viernheimerinnen wollen im Derby nicht nur das Pokal-Aus vergessen machen, sondern mit einem Sieg vor allen Dingen dem Tabellenführer auf den Fersen bleiben.

Die zweite Frauen-Mannschaft ist ebenfalls auswärts bei einem Mannheimer Club am Ball. Morgen um 11 Uhr spielt das Team beim MFC 08 Lindenhof. Heute Nachmittag sind als einziges Jugendteam die B-Juniorinnen im Einsatz. In der Verbandsliga spielen sie um 14.30 Uhr beim FV 09 Niefern. su

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional