Viernheim

Partner aus Mława besuchen Ausstellung in der Apostelkirche

Archivartikel

Viernheim.. Die Städte Mława und Viernheim feiern an diesem Wochenende Verschwisterung. Nach ihrer Ankunft am Freitag besuchte die polnische Delegation mit Bürgermeister Slawomir Kowalewski zunächst die Frauenbund-Ausstellung „Christliche Frauen im KZ Ravensbrück“ in der Apostelkirche (Bild) und den Ehrungsabend der Feuerwehr. „Eine Städtepartnerschaft wird von den Aktivitäten der Bürger getragen. Die Begegnungen schaffen die Grundlage für Verständnis, Respekt und Freundschaft beider Städte“, erklärt Bürgermeister Matthias Baaß, der auf die Teilnahme vieler Bürger an den verschiedenen Programmpunkten hofft. Am Samstag, 10 bis 12.30 Uhr, ist das Winzerfrühstück in der Innenstadt Treffpunkt. Die Vertragsunterzeichnung mit Flaggenhissung ist um 17.30 Uhr im Rathaus geplant. Am Sonntag, 10.15 Uhr, hält Pater Adam Zak in der Michaelskirche einen deutsch-polnischen Gottesdienst. Beim Familiensporttag am Sonntag, 11 bis 17 Uhr, treten die Gäste bei einem „Spiel ohne Grenzen“ gegen die neuen Partner an. su

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional