Viernheim

Soziales Engelhardt und Schmitt arbeiten bei Karstadt

Politiker machen Kasse – für einen guten Zweck

Viernheim.Landrat und Landtagsabgeordneter auf ungewohntem Terrain: Christian Engelhardt (CDU) und Norbert Schmitt (SPD) haben sich vergangene Woche für den guten Zweck eingesetzt. In der Karstadt-Filiale im Rhein-Neckar-Zentrum standen die Politiker für zwei Stunden an der Kasse. Sie scannten die Ware, verpackten sie in Tüten und kassierten. Der Einsatz lohnt sich für eine Viernheimer Einrichtung: Zehn Prozent des Umsatzes, den die Kunden in diesem Zeitraum machten, werden an das Familienbildungswerk Viernheim gespendet. Innerhalb dieser zwei Stunden kam so der Spendenbetrag von 743,89 Euro zusammen.

Das ungewöhnliche Kassenpersonal ist Teil der Aktion „Mama ist die Beste“, die schon im dritten Jahr läuft. Karstadt will damit lokale gemeinnützige Organisationen unterstützen, die sich für die Bedürfnisse von Müttern engagieren. „So können wir den Müttern das zurückgeben, was sie für diese Stadt leisten“, begründet Filialgeschäftsführerin Nicole Steffens das Engagement. Den Spendenempfänger Familienbildungswerk hatten die Kunden selbst ausgewählt. Im Premierenjahr wanderten zwei Cent für jeden Verkaufsbon, der in der Filiale Viernheim generiert wurde, in die Spendenkasse. Auch im vergangenen Jahr lockten prominente Kassierer wie Bürgermeister Matthias Baaß die Kunden an.

„Wir leiten den Betrag direkt unseren offenen Müttertreffs zu“, erläutert FBW-Leiterin Silvia Schoeneck den konkreten Verwendungszweck. Dienstags treffen sich Mamas mit kleinen Kindern zum Babycafé, und es findet ein internationales Müttercafé statt.

Für die Spendenaktion „Mama ist die Beste“ sind noch weitere Aktivitäten geplant, aber noch nicht fest terminiert. Zusätzlich stehen auch immer „Mama ist die Beste“-Spendenboxen an den Kassen, damit eine direkte Spende an das FBW möglich ist. su

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional