Viernheim

Jugendförderung Teilnehmer der Jugendleiterausbildung nehmen ihre Zertifikate entgegen / Erste-Hilfe-Kurs zum Abschluss

Praktische Erfahrung im Feriendomizil gesammelt

Archivartikel

Viernheim.. Neun junge Erwachsene haben mit dem abschließenden Erste-Hilfe-Kurs die Ausbildung zum Jugendleiter bei der städtischen Jugendförderung erfolgreich abgeschlossen. Im Beisein ihrer Kollegen aus den vorangegangenen Kursen konnten Aurora Avelija, Ebtihal Yoonis, Hadil Hasan, Khadra Kahim Mohamud, Malin Kaminski, Maria-Lucia Othman, Olivia Spence, Sahra Fatow und Sulin Ali ihre Zertifikate entgegennehmen.

Seit Oktober vergangenen Jahres haben sich die Jugendlichen unter der Leitung von Anne Knapp und Christian Stumpf mittwochs im Treff im Bahnhof auf ihre neue Aufgabe vorbereitet. Neben den theoretischen Ausbildungseinheiten sammelten die Teilnehmer auch praktische Erfahrungen in den Feriendomizilen. Ebenso haben sie die Fort- und Weiterbildungsangebote für Jugendleiter wahrgenommen. Nach Angaben der Jugendförderung wurde der dritte Ausbildungslehrgang dieser Art in Absprache mit den Leitern der weiterführenden Schulen durchgeführt.

„Gute Ferienbetreuung startet mit gut ausgebildetem und engagiertem Personal“, heißt es in der Pressemitteilung der Jugendförderung, die auch im Schuljahr 2019/2020 einen Kurs anbieten will, bei dem Interessenten die bundesweit anerkannte Jugendleiter-Card erlangen können. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional