Viernheim

Fastnacht Club der Gemütlichen feiert Melanie I. von Feuer und Flamme / Senatspräsident testet Bürgermeister

Prinzessin mit Leidenschaft

Archivartikel

VIERNHEIM.„Sie ist Feuer und Flamme für die Fastnacht, und sie ist es noch mehr, weil sie jetzt unsere Prinzessin ist.“ Mit diesen Worten begrüßt Elferratspräsident Detlef Gläser die neue CdG- und Stadtprinzessin. In der Kampagne 2019/2020 führt Melanie I. von Feuer und Flamme den Club der Gemütlichen – und steht bei ihrer Inthronisation erst einmal tief bewegt und zu Tränen gerührt auf der Bühne.

Ihre Vorgängerin Selina I. aus dem Hause Ellemiller überreicht der 34-Jährigen den Jahresorden und das Zepter und macht sie damit zur neuen Prinzessin. Wieder gefasst, bedankt sich Melanie I. vor allem bei ihrer Familie. Auf deren Unterstützung in der Fastnachtszeit kann die neue Regentin bauen, schließlich waren Mutter Etel und auch Schwester Stephanie Prinzessinnen beim CdG. Ehemann Florian Schneider wird als neues Mitglied in den Senat aufgenommen, wo Vater Roland Werle schon viele Jahre vertreten ist.

Vizepräsident Thomas Mandel hat Melanie Schneider in ihrer dunkelgrünen Robe in die Narrhalla des Bürgerhauses geführt, wo Elferratspräsident Detlef Gläser dem Publikum die neue Regentin vorstellt. Dabei erklärt er nicht nur den Beinamen „von Feuer und Flamme“ – die Verwaltungsfachangestellte ist mit Leib und Seele Feuerwehrfrau – sondern auch, dass sie Mutter von zwei Mädchen ist und in Birkenau wohnt. „Ihr Lieblingsgetränk ist Zimt-Tequila“, verrät Gläser außerdem.

Der neuen Prinzessin wünscht er ebenso eine unvergessliche Kampagne wie sie ihre Vorgängerin hatte. „Die war nicht müde zu kriegen“, erinnert sich der Elferratspräsident lachend an die närrische Zeit mit Selina I. Wie zur Bestätigung stimmt die spontan den Hit „Cordula Grün“ an: „Das verbinde ich für immer mit so vielen Begegnungen und Erlebnissen und Erinnerungen“, berichtet die nun ehemalige Prinzessin voller Dankbarkeit.

Dann darf die frisch gekrönte Melanie I. alle Elferräte mit dem Jahresorden zu ordentlichen Menschen machen – und natürlich auch ihrer Vorgängerin Selina I. den Kampagnenorden überreichen.

Zu den ersten Gratulanten der neuen Stadtprinzessin zählen Bürgermeister Matthias Baaß und Senatspräsident Silvio Menegatti. Der Bürgermeister stellt das Wissen des CdG um spezifische Ausdrücke für Speisen auf die Probe. Detlef Gläser kann gleich die Frage nach dem „Kalten Hund“ (Kekskuchen) und auch nach „Strammer Max“ (Brot mit Schinken und Spiegelei) beantworten. Michael Werle erklärt, was „Arme Ritter“ (Toast im Zucker-Ei-Milch-Gemisch) sind.

Probetraining beim Männerballett

Bei der „Toten Oma“ (Topfwurst) oder „Herrgottsbscheißerle“ (Maultaschen) hätten die Elferräte wahrscheinlich nicht so spontan antworten können – gut, dass Melanie I. die richtigen Speisen auswählt. „Da kann die Prinzessin in der Kampagne statt ,Ahoi’ nach etwas zum Essen rufen“, meint Baaß schmunzelnd. Weil der passionierten Köchin als Prinzessin wohl wenig Zeit fürs Kochen bleibt, hat der Bürgermeister als Geschenk ein „Kochbuch für die schnelle Küche“ dabei.

Silvio Menegatti testet seinerseits, wie gut das Stadtoberhaupt die neue Stadtprinzessin kennt. Matthias Baaß zeigt sich gut informiert und kennt die Namen der Töchter und der Katzen im Hause Schneider und auch die Lieblingsurlaubsorte. Die Narren sind nun gespannt, ob er seinen Gewinn, ein Probetraining beim CdG-Männerballett, auch einlöst.

Mit dem Eröffnungstanz geben Prinzessin und Präsident die Tanzfläche frei. Getanzt wird aber nicht nur vor, sondern auch auf der Bühne. Die Inthronisation nutzt der Club der Gemütlichen wie immer, um seine Garden und das Tanzmariechen Isabell Hinz vorzustellen.

Die Konfettis nehmen die Gäste bei ihrem Showtanz mit in Aladins Zauberhöhle. Auch die Funkengarde hat für die bevorstehende Kampagne einen Showtanz einstudiert. Mit einem klassischen Gardetanz im blau-weißen Funkemariechen-Dress begeistern die Sternengarde und die Offiziersgarde.

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional