Viernheim

TSV Amicitia Junge Trainer in der Leichtathletikabteilung

Prüfungen absolviert

Archivartikel

Viernheim.Die Leichtathleten des TSV Amicitia 1906/09 Viernheim starten mit zwei neu ausgebildeten Trainern in das Wettkampfjahr. Franziska Hermes und Fabian Köhlert absolvierten die Prüfung zum C-Trainer Leistungssport erfolgreich.

Von Oktober bis Dezember fanden in Frankfurt an den Wochenenden Lehrgänge statt, in denen die verschiedenen Disziplinen der Leichtathletik beleuchtet wurden. Darüber hinaus beschäftigten sich die Teilnehmer mit der Trainingsplanung und -durchführung, der Didaktik und sportbiologischen Grundlagen.

In der abschließenden Prüfung mussten die beiden Viernheimer jeweils eine Trainingseinheit planen und umsetzen. Köhlert musste für die Altersklasse Jugend U16 ein Techniktraining im Speerwurf konzipieren. Dabei stand der Übergang vom Schlagballwurf zum Speerwurf im Mittelpunkt. Hermes absolvierte ihre Prüfung, indem sie eine Einführung in den Stabhochsprung für die Jugend U14 gestaltete. Die Jugendlichen sollen dadurch zunächst ein Gefühl für den Stab bekommen, bevor sie auf die Matte springen.

Beide Übungsleiter halfen schon vor der Ausbildung in der Abteilung des TSV Amicitia mit und werden weiterhin die Trainingsgruppe der U10 und U12 betreuen. Durch die Ausbildung wollten sie ihr Wissen vertiefen und lernen, wie man das Gelernte bestmöglich an die Sportler weitergeben kann.

Die Trainerausbildung absolvierte Köhlert parallel zum Studium. Hermes befindet sich in der Vorbereitung auf das Abitur. Umso erfreulicher ist es laut Verein, dass beide trotz Doppelbelastung die Prüfung erfolgreich absolviert haben und die Leichtathleten mit neuem Wissen unterstützen werden. cm

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional