Viernheim

Umbau Arbeiten sollen etwa ein Jahr dauern / Pause im Weihnachtsgeschäft geplant

RNZ bringt Farbe ins Spiel

Archivartikel

Viernheim.Wer derzeit das Rhein-Neckar-Zentrum besucht, wird dort auf einige Baustellen treffen. Seit ein paar Tagen laufen nämlich die Umbaumaßnahmen, mit denen die Aufenthaltsqualität verbessert werden soll. „Bis Anfang November müssen unsere Kunden allerdings nur leichte Einschränkungen hinnehmen.

Im Weihnachtsgeschäft gibt es eine Pause. Nach der Adventszeit werden Anfang Januar die Arbeiten fortgesetzt. Am Ende wird es hier mehr Farbe, besseres Licht und eine angenehmere Atmosphäre geben“, beschreibt Centermanager Patrick Steidl die Planungen.

Die Maßnahmen, die in unterschiedlichen Bereichen auf dem Weg der Kunden durchgeführt werden, basieren auf den Ergebnissen einer breit angelegten Kundenumfrage und sind individuell auf die Belange in Viernheim abgestimmt. Die Modernisierungen werden stufenweise umgesetzt. Die Fertigstellung des Gesamtprojektes ist, mit der Unterbrechungen im November und Dezember, bis Mitte kommenden Jahres vorgesehen.

In dieser Zeit werden wesentliche Teile des Centers neu gestaltet, optimiert und um zusätzliche Serviceangebote erweitert. Die ersten Neuerungen werden schon bei der Anfahrt mit dem Auto ins Auge fallen.

In der Parkpalette ist die Einrichtung eines dynamischen Parkleitsystems geplant, das schon bei der Anfahrt die Anzahl der freien Stellplätze anzeigt. In den Park-Etagen werden grüne Leuchten die freien Stellplätze ausweisen, bei Rot ist besetzt. Zusätzlichen Komfort versprechen breitere Stellplätze, mehr Familien- und Komfortparkplätze und im Außengelände eine Ladestation für E-Fahrzeuge bieten. „Natürlich kostet das einige Parkplätze, aber die standen bisher auch nicht zur Verfügung, weil einige Auto eben so abgestellt wurden, dass die zwei Plätze in Anspruch nahmen“, sieht Steidl nur Vorteile für die PKW-Lenker.

Zugänge neu gestaltet

Zudem sorgen künftig neu gestaltete Zugänge für die Fußgänger, eine verbesserte Wegeführung, neue Beschilderung und Farbgebung im Parkhaus für eine angenehme Ankunft. Ein „3-D-Wayfinder“ und ein „Carfinder“ wurden im Center bereits installiert. Ausgewählte Bereiche in der Ladenstraße und die Kundeninformation werden in frischem Design erneuert und sorgen zukünftig für mehr Atmosphäre und verbessern die Aufenthaltsqualität. Zu den künftigen Relax-Möglichkeiten zählen unter anderem neue Sitzmöbel und eine direktere Beleuchtung.

Fassaden werden angepasst

„Außerdem werden die Wände über den Schaufenstern einheitlich gestaltet. Bei den Geschäften rund um den Brunnen sollen die Fassaden angepasst werden und so ein harmonisches Bild ergeben“, verrät Steidl weitere Veränderungen.

Besonders freut sich er sich, dass endlich auch die WC-Anlagen und der Babywickelraum rundum modernisiert werden und auch einen attraktiven Eingangsbereich erhalten. In der Ladenstraße werden die gläsernen Bodenplatten verschwinden, wo einst echte Bäume gepflanzt worden waren.

Komplett erneuert wird die Beleuchtung, die künftig mit moderner Technik für eine freundlichere Optik sorgen soll. Dazu kommen hinterleuchtete Fassaden. Rund um den Brunnen soll es dann auch mehr Sitzgelegenheiten geben.

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional