Viernheim

Kulturscheune Konzertreihe mit Geigerin Jeanette Pitkevica

Romantische Musik am Nachmittag

Viernheim.Beim sonntäglichen Konzertnachmittag am 10. Juni um 17 Uhr in der Kulturscheune verzaubert nicht nur Musik von Johannes Brahms das kunstverständige Publikum. Auch Pjotr Tschaikowskys einziges Streichsextett ist zu hören. Nicht etwa am Ufer des Arno hat Tschaikowsky 1890 die „Erinnerung an Florenz“ komponiert, sondern in der Ruhe des Landhauses im heimatlichen Russland.

„Die Gattung des „Souvenir“ bildet übrigens ein eigenes Genre in der Musik der Spätromantik, und auch Tschaikowsky hat zu ihr so manches Werk beigetragen“, heißt es in einer Mitteilung der städtischen Presse- und Informationsstelle.

Für die Aufführung von Johannes Brahms im 2. Streichquintett in G-Dur, op. 111 und Tschaikowskys „Erinnerung an Florenz“ konnte die musikbegeisterte Violinistin Jeanette Pitkevica befreundete Künstler gewinnen: Dumitria Gore (Violine), Rodolfo Mijares (Bratsche), Yaroslava Pelevina (Bratsche), Daniela Müller-Setzer (Violoncello) und Noemi Puente Belda (Violoncello).

Eintrittspreise: Vorverkauf 15 Euro (ermäßigt elf Euro), Abendkasse 17 Euro (13 Euro). Vorverkaufsstellen: Buchladen Schwarz auf Weiß, Rathausstraße 41 a, Café am Eck, Kreuzstraße 91. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional