Viernheim

Rückbau der Sickermulden inakzeptable Entscheidung

Archivartikel

Thema Sickermulden in der Straße Am Königsacker

Wir als gewählte Lokalpolitiker stehen besonders in der Verantwortung für unsere Bevölkerung und Nachkommen, eine attraktive und intakte Stadt zu hinterlassen. Dies beinhaltet auch den Schutz der Natur in Viernheim. Deshalb ist der Stadtverordnetenbeschluss „Rückbau der Sickermulden“ am Königsacker aus meiner Sicht eine inakzeptable Entscheidung. Warum sollte eine Sickermulde am Königsacker zurückgebaut werden, wo doch Sickermulden in ganz Deutschland ein anerkanntens Mittel zur Oberflächenversickerung sind und vom Gesetzgeber gefördert werden?

Gerade bei Starkregenereignissen haben die Versickerungsmulden einen großen Nutzen: Sie nehmen das überschüssige Wasser auf, welches nicht in der Kanalisation aufgenommen werden kann. Dadurch werden Überschwemmungsereignisse verhindert oder abgeschwächt. Das kommt jedem Bewohner in diesem Stadtteil zu Gute und ist sicherlich allerseits erwünscht. Außerdem entlasten die Sickermulden die lokale Kläranlage. Es gab wohl einen Aufschrei (einiger) betroffener Anwohner, die vor Beginn der Maßnahme nicht in die Planungen der Versickerungsflächen miteinbezogen wurden. Bei den nächsten Vorhaben müssen die Anwohner frühzeitig in die Planung integriert werden.

Vorteile für das Stadtklima

Mit dem Anlegen der Sickermulden entstehen jedoch auch viele Vorteile für die Anwohner und unser Stadtklima. Mittlerweile haben sich die Mulden zu einem schönen Grünfleck entwickelt. Es hat sich auf den Gehwegen „Am Königsacker“ eine blühende Blumenpracht entwickelt. Dieser Anblick wird nicht nur von Spaziergängern, Radfahrern und Kunden der Apotheke genossen, sondern stellt für viele Insekten und andere Lebewesen einen Lebensraum dar. Es ist doch ein Jammer, dass diese Flächen wieder betoniert werden sollen.

Vorteile von Versickerungsmulden und Grünflächen:

1. Schutz vor Überschwemmungen

2. Unterstützung des natürlichen Wasserkreislaufes durch Versickerung und Verdunstung von Regenwasser

3. Entlastung der Kanalisation

4. Förderung von Biodiversität 5. Lebensraum für Kleinlebewesen und Insekten 6. Grünflächen wirken temperaturreduzierend (Stadtklima) 7. Verkehrsberuhigende Straßenführung Ästhetik fürs Auge durch Blumenpracht Entsiegelung von Flächen und das Anlegen von Versickerungsmulden ist für unser Stadtbild und -klima, sowie für das Ökosystem von großem Nutzen und wird heute schon allerorts durchgeführt. Alle Stadtbewohner, die sich mit diesem Thema beschäftigen, sollten sich überregional informieren und ihre Meinung überdenken.

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional