Viernheim

Kultur Konzert mit zwei Chören und einem Bläser-Quintett in der Goetheschule / Neue Stimmen für Projektchor willkommen

Sänger-Einheit lädt zum „Dreiklang“ ein

Viernheim.Chorgesang hat viele Facetten. Was sich dahinter verbirgt, präsentiert die Sänger-Einheit Viernheim bei ihrem Musikfestival „Dreiklang“ am Sonntag, 5. Mai, um 17 Uhr in der Mehrzweckhalle der Goetheschule. Neben dem Männerchor selbst werden auch der gemischte Chor „Voice Art“ aus dem Gorxheimer Tal sowie ein Bläser-Quintett mit Musikern des Mannheimer Nationaltheaters, zu dem auch Robert Lovasich vom Chor der Sänger-Einheit gehört, ihr umfangreiches Repertoire zu Gehör bringen.

Klassiker und Pop-Hymnen

„Wir haben großen Wert darauf gelegt, dass von der Klassik und typischem Chorgesang bis hin zu modernen, extra arrangierten Liedern für jeden Geschmack etwas dabei ist“, freut sich Musikvorstand Rainer Brechtel schon auf die musikalische Zusammenarbeit. Dabei werden auch neue Mitglieder des Projektchors zum Einsatz kommen. Das Konzert steht unter der musikalischen Leitung von Dirigent Meinhard Wind.

Der gastgebende Chor probt derzeit intensiv die entsprechenden Stücke, bindet aber auch immer wieder neue Sänger mit ein. „Wir würden uns natürlich über weitere Zuwachs gerade jüngerer Menschen freuen, die Spaß am Singen in einem geselligen Umfeld haben“, hofft Wind auf neue Stimmen. Vorgesehen sind Stücke wie „Hallelujah“ von Leonard Cohen und das Räuberlied von Franz Schubert, aber auch die berühmte Fußballhymne „You´ll Never Walk Alone“ von Gerry & The Pacemakers.

Stimmgewaltig dürfte auch der Auftritt des gemischten Chors „Voice Art“ aus dem Gorxheimer Tal sein, der mit bis zu 45 Sängern auftreten kann. Im Repertoire der Odenwälder befinden sich auch aktuelle Stücke von Herbert Grönemeyer, Richard Marx, den Toten Hosen und Rag’n’Bone Man. Das Bläser-Quintett mit Musikern des Mannheimer Nationaltheaters, zu dem auch Robert Lovasich vom Chor der Sänger-Einheit gehört, beschränkt sich ebenfalls nicht nur auf klassische Stücke. Ryoko Aoyagi sorgt am Klavier zudem bei ausgewählten Liedern für die passende musikalische Begleitung. Moderiert wird die Veranstaltung von Dieter Augstein.

Der Männerchor der Sänger-Einheit ist schon am Sonntag, 17. März, um 17 Uhr im Rahmen des Benefizkonzerts für das Projekt „Ein Kind – ein Baum“ des Vereins Focus in der Hildegardkirche zu hören. JR

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional