Viernheim

Kunst Rosalia Graefner zeigt Skulpturen in der Buchhandlung

Säule und Schnecke aus Speckstein

Viernheim.Sie heißen „Säule“, „Einschnitt“, „Schnecke“ oder „Durchblick“: Ab Freitag, 17. Mai, sind Speckstein-Skulpturen von Rosalia Graefner in der Buchhandlung „Schwarz auf Weiß“ zu sehen.

Klassische Skulpturen-Ausstellungen sind in der Region nicht sehr oft zu sehen, so dass die Ausstellung nach Auffassung der Organisatoren auf großes Interesse stoßen wird. „Schwarz auf Weiß“ ist seit Jahren darum bemüht, nicht nur durch ein vielfältiges Lesesortiment zu überzeugen, sondern die Buchhandlung durch ausgewählte Veranstaltungen auch zu einem Treffpunkt zu machen. Stefan Ackermann, der dort regelmäßig literarische Neuerscheinungen vorstellt, hat nun den Kontakt zu der Schriesheimer Künstlerin geknüpft.

Marmorgleiche Struktur

Rosalia Graefner arbeitet mit Speckstein. Wenn der Naturstein poliert wird, bekommt er eine marmorgleiche Struktur. Das bietet vielfältige Möglichkeiten der künstlerischen Gestaltung. Die Künstlerin stellt einige ihrer Skulpturen in der Buchhandlung aus.

Die Eröffnung der Ausstellung beginnt am Freitag um 18 Uhr. Stefan Ackermann spricht die einführenden Worte, Norbert Roschauer sorgt mit einer Resonator- und einer historischen Weissenborn-Gitarre für den musikalischen Rahmen. Anschließend werden die Skulpturen zwischen den Büchern zu bewundern sein. su

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional