Viernheim

Handball Ungefährdeter 36:21-Erfolg in St. Leon

Schmitts Truppe trumpft erneut auf

Archivartikel

Viernheim.Das Spitzenspiel war eine klare Sache: Der TSV Amicitia Viernheim hat bei der bis dahin ebenfalls verlustpunktfreien HSG St. Leon/Reilingen deutlich mit 36:21 gewonnen und allein sich an die Spitze der Liga gesetzt. Mit 12:0 Punkten aus sechs Spielen ist Viernheim der Tabellenführer und hat mit plus 68 Treffern eine beeindruckende Tordifferenz. Trainer Frank Schmitt schickte Patrick Koch im

...
Sie sehen 14% der insgesamt 2860 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel