Viernheim

Lernmobil Rosa Herrera bringt Besuchern die Salsa näher

Schnelle Schrittfolge

Archivartikel

Viernheim.„Eins, zwei, drei – fünf, sechs, sieben“, ruft Rosa Herrera den Besuchern im Haus am Schlangenpfad zu. Die Zahlen sind diesmal aber nicht Lerninhalt eines Deutschkurses in der Bildungseinrichtung des Vereins Lernmobil, sondern geben die Schrittfolge beim Salsatanzen vor. „Natürlich müssen auch der Körper und die Arme im Takt geschwungen werden“, fügt die Peruanerin hinzu.

Ziel des Lernmobils ist es, den inneren Zusammenhalt zu verbessern und auch Mitbürger für die Anliegen des Vereins zu begeistern. Deshalb wurde eine neue Veranstaltungsreihe ins Leben gerufen. Bei „Kunst & Kultur im Lernmobil“ können Interessenten im Haus am Schlangenpfad musizieren, tanzen, gemeinsam essen und Filme schauen.

Rita Walraven-Bernau begrüßte zahlreiche Gäste zu dem besonderen Tanz in den Mai und erläuterte die Ursprünge der Walpurgisnacht. Aus einem heidnischen Brauch sei ein gesellschaftliches Ereignis geworden, bei dem sich Menschen unterschiedlicher Herkunft näher kämen. Rosa Herrera studierte in erster Linie lateinamerikanische Tänze wie Salsa und Merengue mit den Besuchern ein, die bei den Übungen viel Freude hatten. Dazu wurden passende Cocktails angeboten. JR

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional