Viernheim

Fußball Für alle vier Herrenteams wird es beim Kreispokal ernst

Schonzeit ist vorbei

Archivartikel

Viernheim.Für die vier Viernheimer Herrenteams wird es am Wochenende zum ersten Mal in der Saison richtig ernst. Denn am Sonntag, 4. August, steht für die Fußballer die erste Runde im Mannheimer Kreispokal an. Kreisligist TSV Amicitia muss um 17 Uhr beim A-Ligisten SC Pfingstberg/Hochstätt antreten. Die Reserve der Blau-Grünen spielt zur gleichen Zeit beim SV Rohrhof. Heimrecht genießt die erste Garnitur der SG Viernheim um 17 Uhr gegen die Spvgg Ilvesheim, zuvor spielt die SG 2 gegen den A-Ligisten FK Bosna Mannheim ab 14 Uhr.

Kreisligist TSV Amicitia geht als Titelverteidiger in den Wettkampf und möchte auch in dieser Saison möglichst weit kommen. Das hängt natürlich von der Form aber auch vom Losglück ab. Beim SC Pfingstberg/Hochstätt sind die Südhessen zwar in der Favoritenrolle, dürfen jedoch den Gastgeber nicht auf die leichte Schulter nehmen. Schließlich hat die Mannschaft von Trainer Marc Willems bisher noch kein Vorbereitungsspiel gewinnen können (wir berichteten). Allerdings standen die Blau-Grünen dort meist auch gegen höherklassige Gegner auf dem Rasen.

Ein Team auf Augenhöhe hat die Reserve der Blau-Grünen vor der Brust, zumindest was die Ligazugehörigkeit angeht. Der SV Rohrhof spielt in der Kreisklasse A Staffel 1, hat dort allerdings andere Ambitionen als die Südhessen in der Staffel 2. Für die zweite Mannschaft des TSV Amicitia dürfte es dort nämlich in erster Linie um den Klassenerhalt gehen, während Rohrhof den Blick nach oben richtet.

Rolle des Außenseiters

Die zweite Garnitur der Orangenen befindet sich trotz Heimvorteil als B-Ligist in der Rolle des Außenseiters, ein Weiterkommen im Kreispokal wäre schon eine große Überraschung. Die Gäste vom FK Bosna Mannheim sind gerade frisch in die A-Klasse aufgestiegen und wollen die Euphorie auch im Pokalwettbewerb nutzen.

Offen ist die Partie der beiden Ligakonkurrenten SG Viernheim und Spvgg Ilvesheim. Für die Hausherren spricht die deutlich gestiegene Treffsicherheit der Angreifer. Ilvesheim dagegen hat sich personell deutlich verstärkt und konnte in dieser Saison bei der Vergabe der Spitzenplätze mitreden. JR

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional