Viernheim

Handball Badenliga-Team tritt bei TSG Eintracht Plankstadt an / Damenmannschaft gegen SG Heddesheim

Sehnsucht nach einem Erfolgserlebnis

Viernheim.Drei Spiele, drei Niederlagen: Die Handballer des TSV Amicitia haben den Saisonstart gründlich in den Sand gesetzt. Das junge Team will aber versuchen, morgen den Schalter umzulegen und bei der TSG Eintracht Plankstadt die ersten Punkte einzufahren.

Der missglückte Rundenbeginn macht die Viernheimer zwar noch nicht nervös. Immerhin musste die neuformierte Truppe sich erst einspielen, hatte Meisterschaftsfavoriten zum Gegner und dann auch noch Verletzungspech. Trotzdem sehnen sich die Handballer nach einem Erfolgserlebnis, allerdings ist auch Plankstadt eine ausgesprochen starke Mannschaft. Zwei Siege aus zwei Spielen stehen auf dem Konto der TSG Eintracht, die ihrerseits natürlich in der Spitzengruppe bleiben möchte.

Trainer Frank Herbert muss im Auswärtsspiel weiterhin auf die drei Verletzten Holger Hubert, Marcel König und Julius Herbert verzichten. „Wir müssen ihnen die Zeit geben, die sie zum Auskurieren brauchen“, sagt der Coach, der zwar nichts überstürzen will, aber dennoch auf die baldige Rückkehr der wichtigen Spieler hofft. Morgen werden sie aber nicht mitmischen können. Spielbeginn in Plankstadt ist um 16.30 Uhr.

Die Viernheimer Handballerinnen reisen als Außenseiter zum Derby am morgigen Sonntag, 15.15 Uhr, gegen SG Heddesheim. Matthias Kolander und sein Team sind nach der deutlichen Heimniederlage gegen Brühl auf Wiedergutmachung aus. Doch dieses Vorhaben wird nicht leicht, weil die SG-Mannschaft weitgehend zusammengeblieben ist und sich zudem punktuell mit gestandenen Badenliga-Spielerinnen verstärkt hat. Allerdings wissen die Viernheimerinnen, dass die zuletzt abgelieferte Leistung nicht dem Potenzial entspricht, das tatsächlich in ihnen steckt. Das Team wird deshalb alles in die Waagschale werfen, um zwei Punkte mit nach Viernheim zu nehmen.

Herrenteams und Jugend aktiv

Auswärtsaufgaben stehen auch für die anderen Männerteams auf dem Spielplan. Die Herren 2 sind morgen Nachmittag ebenfalls in Plankstadt gefordert und bestreiten gegen die Reserve der TSG das Vorspiel für die Badenliga-Partie. Die dritte Herrenmannschaft gastiert schon heute bei der HSG St. Leon/Reilingen 3 und will ab 18.30 Uhr versuchen, ihre weiße Weste zu behalten.

Darüber hinaus sind zwei Jugendmannschaften am Ball. Um 12 Uhr tritt die männliche E-Jugend heute bei der JSG Leutershausen/Heddesheim an. Die männliche B-Jugend spielt morgen um 16 Uhr bei der TSG Dossenheim. su

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional