Viernheim

Fußball Morgen kommt TSG Lützelsachsen im Kreis-Achtelfinale

SGV träumt vom badischen Pokal

Viernheim.Fußball-A-Ligist SG Viernheim hat den 4:2-Pokalsieg im Lokalderby beim TSV Amicitia II ausgiebig gefeiert und träumt nach dem Erreichen des Achtelfinales jetzt sogar vom badischen Pokal. Zuvor gilt es aber noch, zwei Hürden zu überwinden. Am morgigen Sonntag (14.30 Uhr) muss im heimischen Sportgebet West zunächst einmal gegen die TSG Lützelsachsen gewonnen werden, was nicht ganz einfach werden dürfte.

Gegner in der Kreisliga zu Hause

Die Bergsträßer sind seit vielen Jahren in der Kreisliga zuhause und haben in der vergangenen Saison sogar eine recht gute Rolle gespielt. Vater des Erfolges ist TSG-Trainer Alexander Knauff, der seit knapp zehn Jahren von der Seitenlinie aus die Richtung vorgibt. Der Verein setzte in der Vergangenheit verstärkt auf die eigene Jugendarbeit.

Auch vor dieser Saison wurden Talente aus dem Nachwuchs in den Herrenbereich übernommen, außerdem junge Akteure von anderen Vereinen verpflichtet.

Die Saisonvorbereitung verlief allerdings wechselhaft. In der ersten Runde des Kreispokals wurde beim FC Hochstätt Türkspor deutlich mit 7:2 gewonnen. Schwieriger war es danach bei Turanspor Mannheim II, wo man mit viel Mühe zu einem 4:2-Sieg kam. Das Freundschaftsspiel am vergangenen Donnerstag gegen den SC Käfertal ging allerdings mit 1:2 verloren.

Im Viernheimer Lager herrscht derzeit eitel Sonnenschein. Das Training ist gut besucht und die Neuzugänge haben sich bereits bestens integriert. "Es ist wichtig, dass wir jetzt über einen deutlich größeren Kader verfügen. Da kann der eine oder andere Ausfall besser kompensiert werden", freut sich Trainer Gennaro De Angelis über die neuen Möglichkeiten. Schließlich hat sich auch der Konkurrenzdruck erhöht.

Ein Garant des Erfolgs ist mit Sicherheit Pamo Dou Samba, der wieselflinke Angreifer hat zuletzt Tore am Fließband erzielt. "Er hat gute Anlagen und sich deutlich verbessert. Allerdings muss er im Abschluss noch effektiver werden", stellt De Angelis seinem Stürmer ein gutes Zeugnis aus.

Neuer Keeper im Mittelpunkt

Am Sonntag dürfte aber auch Torhüter Silas Bartelt in den Mittelpunkt rücken. Der neue SG-Keeper wechselte vor der Saison aus Lützelsachsen zu den Südhessen und wird sich gegen seine ehemaligen Kollegen sicher nicht über Mangel an Arbeit beschweren dürfen. JR

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel