Viernheim

Basketball BG siegt souverän über die UC Baden-Baden

Sharks beißen sich durch

Viernheim.Am Ende war es der erhoffte klare Sieg für die BG Viernheim-Weinheim: Mit 80:64 setzten sich die Basketballer beim Tabellenletzten UC Baden-Baden durch und etablierten sich in der Spitzengruppe der Oberliga. Durch Niederlagen der Konkurrenten liegt die BG nur noch eine Niederlage hinter dem Spitzenreiter SG Mannheim II. Die Sharks starteten unkonzentriert, bereits nach drei Minuten und beim Stand von 12:7 für die Hausherren sah sich Coach Robin Zimmermann zur Auszeit gezwungen. Die Ansprache fruchtete, das erste Viertel wurde mit 24:17 gewonnen. Auch im zweiten Viertel wurde deutlich besser als zu Beginn verteidigt.

Die Führung blieb bis zur Pause stabil, beim Stand von 40:32 für die BG wurden die Seiten gewechselt. Im dritten Viertel steigerten die Sharks nochmal Tempo und Konzentration, vor allem Daniel Lohrke fand mit seinen Anspielen immer wieder Victor Habrich, Sebastian Geister und Maurice Martin, die das berufsbedingte Fehlen von Salvatore Baragiola wettmachten.

Auch dass Lukas Kreutzer foulbelastet nur sieben Punkte in zehn Minuten Spielzeit erzielte, fiel nicht ins Gewicht. Mit 23:16 entschied die BG das dritte Viertel für sich. Der 15-Punkte-Vorsprung wurde im Schlussabschnitt noch um einen Zähler ausgebaut. Vor allem die Spieler aus der zweiten Reihe steuerten wichtige Rebounds und Punkte zum 80:64-Erfolg bei.

Es spielten: Victor Habrich (23 Punkte), Daniel Lohrke (12/2 Dreier), Maurice Martin (10/1), Sebastian Geister (9), Dogukan Ceneli (8/2), Kreutzer Lukas (7/2), Dean Spencer (5/1), Patrick Dörr (4), Arno Grobrügge (2), Markus Almenäs. su

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional