Viernheim

Basketball Herrenmannschaft der BG Viernheim-Weinheim verliert mit 63:68 bei USC Freiburg II

„Sharks“ treten nur zu siebt an

Viernheim.Zwei Minuten vor Ende lag die BG Viernheim-Weinheim mit 63:60 knapp in Führung. Dann riss der USC Freiburg II das umkämpfte Spiel auf seine Seite und sicherte sich den 68:63-Sieg gegen die „Sharks“. Die Basketballherren fanden wie bereits gegen Sandhausen nur schwer in die Partie.

Im ersten Viertel ließen sie zu viele Distanzwürfe der Breisgauer zu, die zu zahlreichen erfolgreichen Dreiern kamen. Offensiv war es in dieser Phase vor allem Daniel Lohrke, der die „Sharks“ im Spiel hielt und den Vorsprung der Hausherren nicht zu groß werden ließ (27:23). Im zweiten Viertel fand die BG vor allem in der Verteidigung besseren Zugriff auf ihren Gegner und ließ nur noch elf Punkte zu. Zwar stellten sich die Freiburger ebenfalls besser auf die Offensivbemühungen der Gäste ein, doch das Viertel ging mit 16:11 an die BG, die mit 38:39 in Führung lag.

Nach der Pause agierten beide Teams auf Augenhöhe, es wurde auf beiden Seiten zwischen Mann- und Zonenverteidigung gewechselt. Schließlich entwickelte sich eine hektische, zerfahrene Partie, in der keine Mannschaft einen entscheidenden Vorteil herausspielen konnte. Die „Sharks“ gingen mit einer 52:49-Führung ins letzte Viertel.

Unkonzentrierte Abwehr

Die BG war nur zu siebt angetreten, und das forderte nun seinen Tribut. Schlüsselspieler Baragiola konnte nach seinem fünften Foul nicht mehr mitwirken, trotzdem lagen die „Sharks“ in der 39. Minute noch in Führung. Unkonzentriertheiten in der Abwehr und schlechtes Reboundverhalten brachten dann die Gastgeber auf die Siegerstraße. „Mit der Offensivleistung können wir zufrieden sein, die defensive Rotation ist unser Schwachpunkt“, meinte Top-Scorer Lukas Kreutzer nach der Partie. „Dafür, dass wir nur zu siebt angetreten sind, war es eine gute Leistung gegen ein noch ungeschlagenes Team.“

BG Viernheim-Weinheim: Kreutzer (22 Punkte), Lohrke (19), Baragiola (11), Martin (6 / 2 Dreier), Freudenberg (4), van Miltenburg (1), Almenäs. su

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional