Viernheim

Bowling Teams des USC bei Badischen Meisterschaften aktiv

Silber und Bronze für A-Senioren

Viernheim.Die diesjährigen Badischen Meisterschaften im Triowettbewerb der Bowler im Seniorenbereich wurden in Ludwigshafen ausgetragen. Für die dabei gekürten Landesmeister sprang dabei die Qualifikation zur Teilnahme an den Deutsche Meisterschaften heraus. Die Wettbewerbe wurden in den Altersklassen A, B und C ausgetragen, die in diesem Jahr neu strukturiert wurden. Die Altersgruppe A gilt neuerdings für die 50- bis 59-Jährigen, die Altersgruppe B umfasst die 60- bis 69-Jährigen und die Gruppe C die über 70-Jährigen. Darüber hinaus wurde die Bonus-Pin-Regelung von einem Pin für jedes Lebensjahr über 65 aufgehoben. Im Damenwettbewerb startete lediglich ein Team des BV Heidelberg. Im Senioren C-Wettbewerb trat nur ein Team bestehend aus Hans Dreher (BV Pforzheim), Günter Sonntag und Karlheinz Mohr (TSV Mannheim) an.

In der Altersgruppe A der Senioren waren sieben Teams auf den Bahnen. Hier sicherte sich das aus Roland Lust (BV Pforzheim), Joachim Koob und Peter Thüry (beide von TSV Mannheim) bestehende Team den Meistertitel mit 7533 Pins. Vizemeister wurden die für den USC Viernheim starteten Hans Peter Eberspach, Michael Betzold und Bernd Frey mit 3588 Pins. Eberspach erzielte dabei 2417 Pins, Betzold 2457 Pins und Frey 2503 Pins.

Den dritten Platz sicherte sich mit Jens Griener, Oliver Stamm, Stefan Lurk und Uwe Weßling ebenfalls ein Team des USC Viernheim. Griener erzielte während der Meisterschaften 1255 Pins, Weßling 1204, Stamm 2371 und Lurk 2427. Den siebten Platz der nahmen Frank Korn (BV MA), Andreas Preiser und Gerd Kugler (USC Viernheim) mit 6160 Pins ein. Davon erzielt Korn 2203 Pins, Preiser 1926 und Kugler 2041.

Vier Teams im Wettbewerb

In der Altersgruppe der Senioren B waren vier Teams im Wettbewerb. Meister wurde das Trio Willy Ebel, Günter Halter und Bill Goldsberry vom BV Mannheim mit 6909 Pins. Den Vizemeistertitel sicherten sich Jürgen Grewe, Jens Prätorius und Michael Dockendorf vom BSV Mannheim mit 6685 Pins. Den dritten Platz in der Alterklasse der 60- bis 69-Jährigen belegten vom USC Viernheim Helmut Auer, Uwe Kolbenschlag und Robert Schroth mit 6446 Pins. Auer erzielte dabei 2081 Pins, Kolbenschlag 2171 und Schroth 2194,

Der vierte Platz des Wettbewerbs ging an Werner Gehring, Peter Fehr (beide USC Viernheim) und Horst Becherer (KV Karlsruhe) mit 6382 Pins. Gehring steuerte 2202 Pins zum Ergebnis bei und Fehr und Becherer beteiligten sich mit 1942 und 2238 Pins. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional