Viernheim

Tennis Gemischte U 14-Mannschaft des TC Viernheim gewinnt 4:2 gegen den TC Hofheim-Ried

Souveräner Meister

Archivartikel

Viernheim.Ungeschlagen mit insgesamt sechs Siegen und zwei Unentschieden wurde das gemischte U 14 Team des Tennisclubs Viernheim Meister in der Kreisliga. Vierzehn Spielerinnen und Spieler wurden insgesamt eingesetzt und trugen zum Gesamterfolg des Teams bei, das sich gegen etablierte Clubs wie Hofheim, Gernsheim oder Crumstadt durchsetzen konnte.

Doppel entscheiden über Sieg

Um die Stammspielerin Hanna Embach (Jahrgang 2007) an Punkt eins der Setzliste und Samuel Weidner (Jahrgang 2007) wurde die Mannschaft an den einzelnen Spieltagen jeweils punktuell ergänzt, um allen Jugendlichen die Möglichkeit zu geben, bei den Medenspielen anzutreten. Am letzten Spieltag gastierte der hoch einzuschätzende Tabellendritte vom TC Hofheim-Ried in Viernheim. Nach engen Einzelspielen stand es 2:2 und das Team um Mannschaftsführerin Hanna Embach geriet unter Druck. Nur mit einem Sieg konnte die Meisterschaft sicher klargemacht werden. Also mussten beide Doppel gewonnen werden. Nele Gärtner und Noah Göttge gelang dies sicher mit 6:2 und 6:0. Damit stand es 3:2 und der Gesamtsieg war greifbar. Nur wenig später dann frenetischer Applaus der zahlreichen Viernheimer Fans, als auch Hanna Embach und Samuel Weidner ihr Doppel mit 6:3 und 6:1 gegen ihre drei Jahre älteren Gegner aus Hofheim erfolgreich nach Hause brachten.

Dieser Erfolg bestätigt die gute Jugendarbeit, die beim TC Viernheim geleistet wird. Das Team bestand aus Spielerinnen und Spielern der Jahrgänge 2004 bis 2007 und lässt für die Zukunft noch viel Spannendes erwarten.

Folgende Spielerinnen und Spieler trugen zum Erfolg der gemischten U 14 bei: Hanna Embach, Nele Gärtner, Marie Bächle, Marlene Schienagel, Jana Langsdorf, Denise Albert, Samuel Weidner, Paul Adler, Leonard Göttge, Noah Göttge, Nick Pfister, Yannick Kunz, David Prem und Elias Rejda. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional