Viernheim

Fußball TSV Amicitia gewinnt Test in FC Dossenheim mit 2:0

Späte Treffer führen zum Erfolg

Archivartikel

Viernheim.Fußball-Kreisligist TSV Amicitia Viernheim hat auch das zweite Testspiel gewonnen. Nachdem das geplante Freundschaftsspiel beim Landesligisten SG Heidelberg-Kirchheim kurzfristig abgesagt worden war, traten die Südhessen beim Heidelberger Kreisligisten FC Dossenheim an. Die Partie an der Bergstraße blieb lange Zeit torlos, ehe den Blau-Grünen mit zwei späten Treffern doch noch ein Erfolg gelang.

Viernheims Trainer Marc Willems hatte sein Team gegenüber dem Erfolg in Bensheim stark verändert, schickte eine blutjunge Mannschaft mit einigen Jugendspielern auf den Platz. Angeführt von den Routiniers Patrick Marschlich und Thomas Sturm kontrollierten die Gäste das Spiel weitgehend, konnten im Angriff aber keine Akzente setzen. In der Schlussphase glückten den Blau-Grünen aber doch noch die beiden entscheidenden Treffer. Sebastian Heinrich brachte die Südhessen in Führung (76.), Baybora Özsu sorgte in der 89. Minute schließlich für den Endstand. Beide Torschützen waren zur Pause eingewechselt worden.

In wenigen Tagen stehen für den TSV Amicitia gleich zwei Vorbereitungsspiele an. Am Mittwoch, 5. Februar, geht es zum FC Fürth, der in der Kreisoberliga Bergstraße spielt und als Tabellendritter zumindest noch den Relegationsplatz vor Augen hat. Am Tag darauf ist der hessische B-Ligist FSV Rimbach Gastgeber der Viernheimer. Beide Spiele beginnen um 19.30 Uhr. JR

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional