Viernheim

Konzert Sänger des MGV 1846 beeindrucken bei Chorabend

Spirituals und deutsche Pop-Musik

Archivartikel

Viernheim.. Der MGV 1846 Viernheim nahm am „Abend mit Freunden“ der Getwinc-Singers in Zwingenberg teil. Der Gesangverein Sängerkranz 1832 Zwingenberg besteht aus drei Abteilungen: einem gemischten Chor, einem Gesangsquartett und eben den Getwinc-Singers, die sich vor 20 Jahren für den Musikbereich Gospel-, Rock- und Popgesang entschieden haben. Dieses kleine Jubiläum feierten sie mit einem konzertanten Chorabend. Weitere Gäste waren neben dem MGV 1846 der Popchor Lautern, die Musix aus Lorsch, ein Projektchor und das Zwingenberger Gesangsquartett.

Den ersten Teil des Programms eröffnete der gastgebende Chor mit Liedern wie „Deep River“, „Two Colors“ und „Perfekte Welle“. Unter der Leitung des Dirigenten Hans Kaspar Scharf präsentierten die MGV-Sänger das Spiritual „Höre mein Rufen“ im Satz von Hans Weiß-Steinberg, mit Soloparts von Jens Heinen und Heiner Winkenbach. Das Spiritual „Burden down, Lord“ im Satz von Hans Schlaud wurde im Swing-Rhythmus vorgetragen. Als drittes Stück folgte das neu einstudierte Lied „Baba Yetu“ von Christopher Tin. Als Solist trat Jörg Wolk auf.

Hit der Wise Guys

Im zweiten Teil brachte der MGV 1846 Viernheim die Stücke „Die Männer sind schon die Liebe wert“ im Satz von Adolf Steinel, das Lied „Probier’s mal mit ’nem Bass“ von den Wise Guys (Solo: Stefan Zettl und Matthias Berndt) sowie „Willenlos“ von Marius Müller-Westernhagen zum Vortrag. Alle drei Stücke hatte Dirigent Hans Kaspar Scharf arrangiert.

Nach dem „Rock mi“ von Voxxclub (Solo: Matthias Berndt) hatte das Publikum noch nicht genug. Der Chor sang das traditionelle schottische Volkslied „Loch Lomond“, den Solopart übernahm MGV-Sänger Manfred Wolk. Den Schlusspunkt setzte der Chor aus Zwingenberg. Mit „Can You Feel The Love Tonight“ und der Hymne „New York, New York“ beendeten die Getwinc-Singers den musikalischen „Abend mit Freunden“. su

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional