Viernheim

Ski-Club 40 Jahre Wandern an Karfreitag

Sportliche Traditionspflege

Archivartikel

Viernheim.Wandern hat beim Ski-Club Viernheim einen hohen Stellenwert. Die zahlreiche Teilnahme an diesem Ausdauersport ist ein Zeichen für die Beliebtheit dieses Angebots. Die Wanderziele liegen in Südhessen, Nordbaden und in Rheinland-Pfalz. Vor 40 Jahren führte am Karfreitag Hermann Hanf eine Gruppe Ski-Club-Wanderer von der Wachenburg in Weinheim auf dem Höhenrandweg des Wachenbergs nach Buchklingen. Diese Wanderung hat die Gruppe so begeistert, dass danach an jedem Karfreitag nach Buchklingen gewandert wurde.

Die meisten Mitglieder, die diesmal mit dem Wanderführer Georg Broos dabei waren, kannten den Hauptweg und die kleinen Schleifen beim Rückweg schon von früheren Touren. Hier ist man fast immer am Grenzverlauf zwischen Baden und Hessen unterwegs. Das merkt man auch an Grenzsteinen und an den Abzweigungen von diesem Weg, auf dem es auch immer wieder reizvolle Aussichtspunkte an Ruheplätzen gibt. Entstanden ist dieses Randgebirge vor vielen Millionen Jahren beim Einbruch des Rheingrabens. Wachenberg, Hirschkopf und Saukopf sind vulkanischen Ursprungs, wie man es im Umfeld dieser Anhöhen an Steinbrüchen mit Porphyr und Granit, an anderen Stellen aber auch mit Buntsandstein feststellen kann. Am Beginn des Wanderweges in Weinheim errichtete der Weinheimer Seniorenconvent WSC die Wachenburg, auf der alljährlich das große Weinheimer Studenten-Treffen „Weinheim-Tagung“ stattfindet.

Eine der größten Selbsthilfeaktionen in diesem Gebiet schaffte die Bevölkerung von Buchklingen. Da der Weg nach Weinheim über Löhrbach und Birkenau zu lang war, wollten die Buchklinger einen Feldweg zwischen Gorxheim und Buchklingen zu einer Straßenverbindung ausbauen. Mit Hilfe einer amerikanischen Pioniereinheit, die der damalige Wahlkreisabgeordnete und Außenminister Heinrich von Brentano vermittelte, schafften die Buchklinger Bürger dieses große Vorhaben. Buchklingen ist auch ein gastliches Ziel, wovon sich die 30 Wanderer des Ski-Clubs auch diesmal überzeugen konnten. Sicher ist auch das alljährliche „Handkäs-Fest“ in Buchklingen ein Anlass für eine Wanderung entlang der hessisch-badischen Grenze. H.T.

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel