Viernheim

Ringen Felix Michael kassiert Niederlagen bei Deutschen Ringer-Meisterschaften der A-Jugend

SRC-Talent muss Lehrgeld zahlen

Viernheim.Bei den Deutschen Ringer-Meisterschaften A-Jugend, die diesmal in Witten stattfanden, gab es für Felix Michael vom Stemm- und Ringclub wenig zu erben. Das Viernheimer Ringertalent kassierte gegen starke Konkurrenz in der Gewichtsklasse bis 65 Kilogramm im griechisch-römischen Stil zwei deutliche Niederlagen, konnte allerdings auf hohem Niveau wertvolle Wettkampfpraxis sammeln.

Im 21 Teilnehmer umfassenden Starterfeld ging es in der ersten Runde gegen Calin Klein von der RG Lahr, wobei der Nachwuchsringer aus Südbaden einen klaren Punktsieg feiern konnte. Nach dem auch der Kampf gegen Daniel Gielow vom PSV Rostock verloren ging, war das Aus des Viernheimers besiegelt. Am Ende erreichte er in einem Pool mit überwiegend älteren Kontrahenten Platz 16. Als jüngster Teilnehmer der drei startberechtigten Jahrgänge (2002 bis 2004) war es allerdings schwer, ein gutes Ergebnis zu erzielen. Das könnte sich aber schon bei den Titelkämpfen 2020 ändern. JR

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional