Viernheim

Politik Haupt- und Finanzausschuss tagt / Großprojekte belasten Etat über Jahre / Haushaltsausgleich ab 2021 nicht gesichert

Stadt fehlt Geld für Investitionen

Archivartikel

Viernheim.Die Stadt wird ab 2021 entweder ihre Einnahmen erhöhen oder ihre Ausgaben entscheidend reduzieren müssen. Das machten Bürgermeister Matthias Baaß und Kämmererin Stefanie Rohrbacher bei der jüngsten Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses deutlich. Wenn Erträge, Aufwendungen und Investitionen auf dem jetzt vorgesehenen Niveau bleiben, würde Viernheim ab 2021 keinen ausgeglichenen Haushalt mehr

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3705 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional