Viernheim

Waldschwimmbad Rund 30 Besucherinnen machen beim Aquafitness mit

Strampeln statt schwimmen

Viernheim.Es gebe in der Stadt nur wenige Möglichkeiten, an einem Sportkurs im Wasser teilzunehmen, findet Carola Schmitt. „Ich werde sicher noch den einen oder anderen Termin wahrnehmen“, sagte sie, nachdem sie aus dem Nichtschwimmerbecken gestiegen war und erschöpft vom Aquafitness berichtete. Im Waldschwimmbad „macht so etwas natürlich noch mehr Spaß als in einem Übungsraum“.

Nach der Yogastunde auf der Liegewiese am Dienstag (wir berichteten) stand jetzt Aquafitness im Nichtschwimmerbecken auf dem Programm der Aktion „Spaß & Bad“, die derzeit im Waldschwimmbad stattfindet. Die Stadtwerke, Kioskbetreiber Sascha Eisenbeiß und die Fitnesscenter von Venice Beach haben nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr erneut die kostenlosen Bewegungskurse unter freiem Himmel zusammengestellt.

Am späten Mittwochnachmittag hatten sich 30 Teilnehmerinnen eingefunden, um den Anweisungen und Vorgaben von Kursleiterin Lisa Knapp zu folgen. „Das ist toll angesichts des Wetters“, freuten sich die Verantwortlichen über das rege Interesse. Und weil mit Musik bekanntlich alles besser ist, hallten animierende Rhythmen über die Wasseroberfläche, während im Becken kräftig gestrampelt wurde. Nach Männern im Wasser suchte man aber vergebens – einige verfolgten das Sportprogramm als Kibitze allerdings vom Beckenrand aus.

Schonend für die Gelenke

Die 60 Minuten im Nichtschwimmerbecken waren ganz schön anstrengend, zumal das Wasser bei den Bewegungen Widerstand leistete. Zwar machte Lisa Knapp nur Übungen vor, die auch im Trockenen gelingen, aber „im Wasser hat der Körper Auftrieb, was die Gelenke entlastet“, erklärte sie. Dafür werde die Muskulatur jedoch mehr gefordert, da die Bewegungsabläufe im Wasser schwieriger seien.

Zumba steht am Freitag, 12. Juli, auf dem Programm. Ab 17 Uhr geht es auf der Liegewiese am Ende des Schwimmerbeckens los. Gymnastikmatten werden gestellt. Sportkleidung ist nicht erforderlich, Badeklamotten sind ausreichend.

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional