Viernheim

Musical Kinder- und Jugendchor St. Michael bringt am 23. September „Der kleine Tag“ zur Aufführung

Stück mit individueller Note

Archivartikel

Viernheim.In diesem Jahr feiert der Kinder- und Jugendchor St. Michael sein 20-jähriges Bestehen. Die Idee zur Gründung des Nachwuchschores kam vom damaligem Chorleiter des katholischen Kirchenchores St. Michael, Titus Brößner. Sein Ziel war es, die Kinder an den Chorgesang heranzuführen, die Freude am gemeinsamen Musizieren zu wecken und nicht zuletzt auch den Übergang zum Erwachsenenchor zu ermöglichen. So gestaltete der Nachwuchschor seit 1998 immer wieder Familien-, Tiersegnungs- und vor allem den Erstkommuniongottesdienste mit, erarbeitete aber auch immer wieder zahlreiche Musicals, die zur Aufführung gebracht wurden.

Zusammenarbeit mit Kantorei

In den letzten Jahren hat sich nicht nur zwischen dem Kirchenchor und der Evangelischen Kantorei bei den gemeinsamen musikalischen Projekten wie der Uraufführung der Uhlenhoffmesse oder der Cäcilienmesse eine Freundschaft entwickelt. Auch mit dem Musicalchor der Evangelischen Gemeinden kooperierte man in den vergangenen Jahren erfolgreich und brachte die biblischen Musicals „Esther“, „Der verlorene Sohn“ oder „Martin Luther“ zur Aufführung.

Für das Projekt im Jubiläumsjahr entschieden sich die musikalisch Verantwortlichen Martin Stein (Leitung Evangelischer Kinderchor und Musicalchor der Evangelischen Kirchengemeinden) und Christoph Wunderle, der seit 15 Jahren dem Kinder-und Jugendchor Sankt Michael vorsteht, mit Regisseurin Sabine Lorenz für das Musical „Der kleine Tag“ von Rolf Zuckowski.

Selbstgeschriebene Texte

Dieses beliebte Stück führte Wunderle im Jahr 2007 in einem gemeinsamen Projekt mit den damaligen Apostelsternen und dem Kinder- und Jugendchor Sankt Michael bereits 2013 einmal auf, dann nochmals mit der Friedrich-Fröbel-Grundschule. Auf die Inszenierung im Jubiläumsjahr darf sich das Publikum schon jetzt freuen. In den zahlreichen Schauspielproben haben die Kinder und Jugendlichen auch selbst Texte geschrieben beziehungsweise umgeschrieben, so dass das Musical eine besondere und individuelle Note erhält. Neben den Kinderchören wirken hierbei auch der Kirchenchor St. Michael sowie eine eigens zusammengestellte Musicalband mit, bestehend aus Angelika Effler (Querflöte), Anke Stößer (Querflöte), Ilona Schelter-Groß (Geige), Markus Eichler (E-Bass), Leon Volk (Tenor-Saxophon), Daniel Dewald (Cajón) sowie Bandleiter Martin Stein (Piano).

Gruppen kommen zusammen

Die Proben in den einzelnen Gruppen haben bereits vor den Sommerferien begonnen. Nun gab es ein gemeinsames Probenwochenende, an dem zunächst in den Einzelgruppen intensiv geprobt wurde. In einem großen Durchlauf mit allen Gruppen inklusive Licht- und Tontechnik (verantwortlich Ralph Diehl und Klaus Karrer) wurde dann das Musical in seiner Gesamtheit geprobt.

Jeder Tag ist einzigartig und darf, wenn er an der Reihe ist, seine Reise zur Erde antreten. Was wird den kleinen Tag dort wohl erwarten? Was wird an seinem Tag geschehen? Das erfahren kleine und große Besucher von den rund 100 Mitwirkenden am Sonntag, 23. September, um 18 Uhr in der Kirche St. Michael. Der Eintritt ist frei – Spenden sind jedoch willkommen. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional