Viernheim

Fußball-Kreisliga TSV Amicitia übernimmt ersten Tabellenplatz

Sturm an die Spitze

Archivartikel

Viernheim.Zwei Spiele, zwei Siege, sechs Punkte, neun Treffer und kein Gegentor: Die Kreisliga-Fußballer des TSV Amicitia sind mit einem 6:0-Sieg beim Aufsteiger FV 03 Ladenburg an die Tabellenspitze gestürmt. Zweimal Daniel Schmitt, zweimal Patrick Marschlich und zweimal Timo Endres schenkten den Hausherren ein halbes Dutzend Treffer ein. Die Blaugrünen werden allerdings schon zu Saisonbeginn von Personalsorgen geplant: Mit Laurenz Baaß, Tim Stich und Thomas Sturn fehlte in der Römerstadt quasi das komplette Mittelfeld. Besonders schlimm hat es Kapitän Baaß erwischt, der vom Vorsonntag einen Kreuzbandriss erlitten hat und für dieses Jahr ausfallen wird.

Im Römerstadion standen Sebastian Heinrich und Fatbardh Behlulaj in der Startformation, die Kapitänsbinde streifte sich René Helbig über. Von Beginn an wurden die Viernheimer ihre Favoritenrolle gerecht, Tim Schörghofer und Daniel Schmitt nutzten in den Anfangsminuten ihre Chancen aber nicht. Kurz nach der Trinkpause traf dann Schmitt doch zur verdienten Führung (26.). Vor der Pause erhöhte Marschlich mit einem Freistoß auf 2:0 (40.). Ladenburgs Torhüter Jonas Warlich machte dabei keine gute Figur.

Ladenburg kam mit Schwung aus der Kabine, der Anschlusstreffer lag in der Luft. Ganz klare Torchancen hatten die 03er aber nicht. Mit einem Sololauf über den halben Platz und erfolgreichem Abschluss sorgte Marschlich nach einer Stunde für klare Verhältnisse. Schmitt (64.) und Endres jeweils nach Doppelpass mit Fidan Hajdari mit einem späten Doppelpack (82./86.) sorgten gegen nachlassende Ladenburger noch für ein kleines Schützenfest. JR

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional