Viernheim

Sozialzentrum Vesperstube feiert Geburtstag

„Team kocht mit Liebe“

Viernheim.„Nein, ihr kocht keine Steine“, sagt Gemeindereferent Herbert Kohl lachend. Gerade hat er erzählt, dass einmal Soldaten Steine in ihren Topf legten und dann von Dorfbewohnern so viele Zutaten bekamen, bis eine leckere Suppe entstand. Seit sieben Jahren wird in der Vesperstube jede Woche so eine „Suppe“ gekocht: Ehrenamtliche engagieren sich, um andere mit Essen zu versorgen. Das siebenjährige Bestehen des Projekts im Sozialzentrum wird mit einem Gottesdienst und anschließendem Grillbuffet gefeiert. Kohl füllt den Kochtopf auf dem Altar mit Rosen und einer Uhr: „Weil ihr mit Liebe kocht und dafür viel Zeit aufwendet“, bedankt er sich beim Team. Die „Suppe“ werde verfeinert mit den „Gewürzen“ Zuhören, Respekt und Würde.

Das Team der Vesperstube, die von Ehrenamtlichen des Förderbands und des Frauenbunds betrieben wird, sieht die Gemeinschaft aus Kunden und Köchen wie ein Netz: „Immer neue Menschen kommen, wir knüpfen immer neue Beziehungen. Und jeder Knoten gibt diesem Netz mehr Halt, auch wenn manchmal ein Faden reißt.“ su

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional