Viernheim

Soziales Besuche nur nach Anmeldung möglich

Tierheim regelmäßig geöffnet

Archivartikel

Viernheim.Wegen der Corona-Krise hatten in den vergangenen Monaten nur wenige Besucher Zugang zum Tierheim. Ab kommenden Samstag, 1. August, besteht aber wieder regelmäßig die Möglichkeit, sich Tiere anzusehen. „Wir haben den Ablauf etwas geändert und möchten nicht, dass wieder ein reger Durchgangsverkehr beginnt“, erklärt Pia Reuter, die Vorsitzende des Tierschutzvereins. Daher wird auch weiterhin mit Interessenten zuerst telefoniert, um abzuklären, ob es überhaupt ein Tier gibt, das für ein Kennenlernen infrage kommt.

Die Zahl der Besucher soll auf ein Minimum beschränkt werden, um den Stress für die Tiere möglichst klein zu halten. Deshalb wird es auch nicht mehr erlaubt sein, alleine durch das Tierheim zu gehen. „Wir haben in den letzten Wochen die Erfahrung gemacht, dass die Ruhe, die sich aus der geänderten Situation ergeben hat, den Tieren unglaublich guttut“, betont Reuter.

Über die Hunde kann man sich an der Wandtafel am Tor und auf der Homepage informieren. „Obwohl die Bilder unserer Tiere sehr eindrucksvoll sind, bitten wir darum, unsere Vierbeiner nicht nur nach dem Äußeren zu beurteilen, sondern die Charakterbeschreibung genau zu beachten und abzuwägen, ob diese zu den eigenen Lebensumständen passt“, so Reuter. Interessenten können per Telefon oder E-Mail einen Termin vereinbaren. Gegebenenfalls gibt es dann ein erstes Kennenlernen mit dem Tier. Zusammen mit einem Tierpfleger wird dann gemeinsam Gassi gegangen. JR

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional